Themenbereich: Nachsorge

"Fäden ziehen lassen?"

Anonym

Frage vom 31.08.2005

Ich habe vor 4 Wochen ein Kind zur Welt mit einem Damm- und mit Scheidenrissen.gebracht Noch jetzt spüre ich Schmerzen nach langem Spazierengehen und Sitzen. Nach meiner Schätzung sind die Schmezen nicht im Dammbereich aber im äußeren Bereich der Scheide.
Ich habe gehört,daß man aber eher Probleme mit einem Dammriß als mit einem Scheidenriß hat.Ist das richtig? Kann ein Dammriß schneller als ein Scheidenriß heilen ? Sollte ich mit meinen Beschwerden sofort einen Arzt aufsuchen oder ist es ausreichend,wenn(wie empfohlen wird) ich erst die 6 Wochen bis nach der Geburt abwarte ?
Ich bin mir außerdem nicht sicher,ob sich die Fäden der Naht schon aufgelöst haben.Meine Hebamme sagte mir vor anderthalb Wochen ,daß man besser die Fäden ziehen lassen solle,wenn die sich nicht von alleine auflösen.Besteht eine Infektionsgefahr oder ähnliches,wenn die Fäden nicht rechtzeitig entfernt werden?
Danke für die Antwort
Maria

Antwort vom 31.08.2005

-Hallo!Es besteht keine Infektiongefahr durch die Fäden. Man sollte sie Ziehen lassen, wenn sie stören, vor allem wenn beim Zusammenwachsen zuviel Spannung auf das Gewebe entsteht. Das Ziehen kann in der Regel die Hebamme vornehmen.
Der Schmerz den Sie spüren ist die Beckenbodenmuskulatur. Durch eine Schwangerschaft und durch die Geburt wird die Muskulatur(und die umgibt auch die Scheide in Achterform)stark gedehnt.Wird dann noch ein Damschnitt gesetzt so wird diese Muskulatur auch noch verletzt(das ist der äußere Bereich der Scheide)Durch das lange Sitzen und Stehen wird starker Druck auf dieses verletzte und gedehnte Gewebe ausgeübt,was dann Schmerzen bereitet. Sie könnten (falls noch nicht geschehen)Sitzbäder mit Tote Meersalz und Lavendel nehmen. Außerdem sollten Sie öfter am Tag Pausen machen,so daß Sie sich wirklich hinlegen (falls Sie Stillen,könnten sie das im Liegen machen). Das entlastet den Beckenboden. Was Sie aber auf jeden Fall tun sollten ist Beckenbodengymnastik, um die Muskulatur wieder aufzubauen. Kurse werden häufig im Krankenhaus,Familienbildungsstätten oder Geburtshäuser-und praxen angeboten. Vielleicht kann Ihnen Ihre Hebamme ein paar Übungen für zu Hause zeigen.Alle Gute.

22
Kommentare zu "Fäden ziehen lassen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: