Themenbereich: Geburt allgemein

"was kann ich zur Beschleunigung tun?"

Anonym

Frage vom 31.08.2005

Hallo
ich bin heute ET +1. Kann ich irgendwas zur Beschleunigung tun?
Mein Bauch wird ständig hart und mein Kind zieht kräftig nach unten, jedoch meint meine Fraucnärztin, das keine Wehen auf dem CTG zu sehen sind. Jedoch denke ich, das immer nur wenn ich zum CTG
gehe, keine zu sehen sind. denn das CTG ist meistens vormittags und da war meist eh noch kein stress. Ich geh in die heiße Wanne, trinke Himbeerblättertee, kann ich noch irgendetwas tun?es wird so beschwerlich, gerade auch bei diesen Temperaturen!
Viele Liebe Grüße
Sabrina und (Friedrich ET+1 im Bauch)

Antwort vom 31.08.2005

Hallo!Es ist beschwerlich, aber der Weg ist zu Ende, wenn alle Faktoren zusammen passen, und das scheint noch nicht der Fall zu sein. Sicher gibt Ihr Körper und auch Ihr Baby Zeichen, darum haben Sie auch immer wieder Kontraktionen. Die Gebärmutter übt schon, jedoch sind es noch keine Geburtswehen. Das beste wird sein, wenn Sie möglichst gelassen sind und sich nicht zu sehr darauf fixieren, daß es los gehen soll. Machen Sie Dinge, die Sie mit Baby erst mal nicht mehr machen können und lassen Sie es sich gut gehen.
Eine natürliche Form der Geburtsvorbereitung kann Geschlechtsverkehr sein. Im Sperma des Mannes ist das Hormon Prostaglandin, welches das Gewebe des Gebärmutterhalses weicher machen kann. All das ist aber keine Garantie. Das wichtigste sind viel Kraft und Geduld und den Dingen ihren Lauf lassen, auch wenn es zunehmend schwerer fällt. Jetzt haben Sie es 9 Monate geschafft, dann schaffen Sie die paar Tage auch noch. Alles Gute.
Cl. Osterhus

25
Kommentare zu "was kann ich zur Beschleunigung tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: