Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Umgang mit den Spermien, wie fördere ich die Fruchtbarkeit?"

Anonym

Frage vom 02.09.2005

Hallo,
seit April 2004 habe ich meine Pille abgesetzt - dies ist nun also ca. 1 1/2 Jahre her - da wir uns seit dem vorstellen konnten ein Kind zu bekommen, es aber auch in Ordnung wäre wenn es nicht passiert. Leider bin ich in dieser Zeit noch nicht schwanger geworden. Nun kommt aber langsam die Zeit, wo wir uns wünschen, dass es nun klappt. Seit Juni diesen Jahres hat sich nun auch endlich mein Zyklus in regelmäßige Abstände 33-28 Tage eingependelt (da ich meine Menstruation anfangs doch sehr unregelmäßig bekommen habe - Zwischenblutungen, lange Zeit gar nicht usw.). Nun hat es aber in diesen 3 Monaten auch noch nicht geklappt. Hierzu meine Frage: Nach dem Sex läuft von dem Partner ja ein Teil des Samenergusses wieder hinaus, deshalb gehe ich danach immer auf die Toilette um diesen abzuwischen - sollte ich dieses lieber nicht mehr tun? Außerdem benutze ich danach meist ein Tampon, da ich es nicht mag, wenn ich nachts aufstehe und meine Vagina total nass ist, weil der Samenerguss weiter hinausläuft. Ist dies ein Fehler?
Ich hoffe, dass wir es in der nächsten Zeit noch schaffen glückliche Eltern zu werden...

Antwort vom 02.09.2005

Hallo, Sie vermuten ganz richtig, dass Ihr Umgang mit den Spermien nicht optimal ist. Am günstigsten wäre es, wenn Sie nach dem Verkehr erst mal die nächste halbe Stunde kuscheln und gar nicht aufstehen. Wenn Sie Wasser lassen müssen anschließend, danach nichts abwaschen, schon gar nicht mit Seife o.ä.. Auf gar keinen Fall einen Tampon benutzen. Der zieht alle Flüssigkeit an und wo nichts mehr hinauslaufen kann, kann auch nichts hinein (in die Gebärmutter). Am günstigsten wäre es, wenn Sie einen Orgasmus bekommen, da der die Spermien quasi einsaugt. Nun bekommen die meisten Frauen keinen beim Verkehr, schon gar nicht, wenn sie über den Kinderwunsch nachdenken. Günstig wäre in dem Fall, wenn Ihnen Ihr Partner kurz vor seinem Orgasmus oder danach mit der Hand oder einem Vibrator oder wie immer es klappt einen Höhepunkt verschaffen würde.
Von alledem ist das Weglassen des Tampons der dringendste Rat.
Alles Gute, Monika

23
Kommentare zu "Umgang mit den Spermien, wie fördere ich die Fruchtbarkeit?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: