Themenbereich: Geburt allgemein

"Kaiserschnitt bei BEL"

Anonym

Frage vom 02.09.2005

Hallo, ich bin in der 37.SSW und weiß seit der 33.SSW, dass mein Kind in der BEL liegt. Ich habe es schon mit Homöopathie, der indischen Brücke und Moxen probiert, leider hat nichts geholfen. Nun hat mir meine Hebamme noch die äußere Wendung empfohlen. Nach langem Überlegen hab ich nun beschlossen, es nicht zu machen, weil ich irgendwie auch das Gefühl habe, wenn sich das Kind nicht drehen möchte, ist das eben so und da will ich es dann nicht noch "mit Gewalt" probieren.
Ich habe mich nun langsam an den Gedanken gewöhnt, einen Kaiserschnitt zu machen, obwohl es mir ziemlich schwer fällt, da ich mich auf die Erfahrung einer natürlichen Geburt gefreut habe. Desalb habe ich sowohl meinen Arzt als auch die Hebamme gefragt, ob nicht auch eine normale Geburt in Frage käme, woraufhin mir aber beide abgeraten haben. Ich weiß auch, dass beide Kliniken im Umkreis bei BEL keine normale Geburt bei Erstgebärenden machen. Ich habe deshalb heute einen Termin für einen Kaiserschnitt 14 Tage vor dem ET gemacht, bin aber auch sehr unsicher, ob das nicht etwas zu früh ist? Zudem bin ich immernoch etwas verunsichert, ob nicht eine normale Geburt möglich und auch das beste wäre, oder ob der Kaiserschnitt in meinem Fall doch am sinnvollsten wäre...
Vielen Dank im voraus.

Antwort vom 03.09.2005

Hallo, zu Ihrem Fall speziell kann ich natürlich nichts sagen, weil dazu eine Untersuchung notwendig wäre. In der 33. Woche läßt sich aber nur ganz selten beurteilen, ob ein Kaiserschnitt wirklich notwendig ist. Prinzipiell können Sie auch mit dem ersten Kind bei BEL eine Spontangeburt angehen, wenn nichts weiter dagegen spricht. Möglich ist auch immer einen spontanen Wehenbeginn abzuwarten und erst dann einen Kaiserschnitt zu machen, wenn er nötig ist oder auch einen geplanten Kaiserschnitt zu ungeplantem termin. Ich finde es auf jeden Fall weder notwendig noch sinnvoll ihn bereits in der 38. Woche durchzuführen. Sie können sich zumindest in einer Klinik beraten lassen, die spontane BEL durchführt. Ich weiß nicht welche bei Ihnen in der Nähe ist, kann Ihnen aber das Klinikum in Nürnberg empfehlen. http://www.klinikum-nuernberg.de/, die sehr viel Erfahrung in sponaten BEL-Geburten haben. Wenn möglich machen Sie einen Termin mit Oberarzt Dr. Krause. Bessere Aussagen sind möglich, wenn Sie die 36. Woche erreicht haben, eventuell dreht sich das Kind ja auch bis dahin noch.
Alles Gute, Monika

20
Kommentare zu "Kaiserschnitt bei BEL"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: