Themenbereich: Dammschnitt / -riss

"Ins Krankenhaus bei Schleimpfopf?"

Anonym

Frage vom 04.09.2005

seit gestern kommt zähflüssiger teilweise durchsichtiger schleim aus meiner scheide. wenn er nicht durchsichtig ist, ist der schleim leicht hellbraun. ist das der schleimpfopf? bin fast in der 39. woche. unterleibschmerzen, also ganz leichtes ziehen, hab ich auch. soll ich mich untersuchen lassen, oder ins krankenhaus, weil es bald los geht?

Antwort vom 04.09.2005

Hallo, es ist ganz normal, wenn der Schleimpfropf abgeht. Es ist ein Zeichen, dass sich etwas am Muttermund tut. Die Geburt geht erst los, wenn Wehehn einsetzen. Es ist daher nicht nötig jetzt in die Klinik zu fahren, weil dort auch nichts weiter festgestellt werden kann und jedwedes Eingreifen überflüssig ist. Warten Sie einfach ab, bis Wehehn einsetzen. Wann das ist, läßt sich nicht vorhersagen, aber es wird wahrscheinlich nicht mehr Wochen dauern.
Alles Gute für die Geburt, Monika

25
Kommentare zu "Ins Krankenhaus bei Schleimpfopf?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: