Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"welche Risiken bestehen mit 34 Jahren?"

Anonym

Frage vom 07.09.2005

Hallo,
ich bin jetzt 34 Jahre alt und möchte gerne in 2-3 Jahren ein Kind bekommen.
Was für Risiken und wie hoch sind diese bei einer Schwangerschaft im Alter von 36-39 Jahren?

Anonym

Antwort vom 07.09.2005

Hallo,
erhöhte Risiken sind:

- nicht schwanger zu werden
- erhöhte Fehlgeburtsrisiken
- erhöhte Wahrscheinlichkeit für genetische Abweichungen
- Stoffwechselerkrankungen wie unter anderen Diabetes
- Blut- Kreislauferkrankungen
Statistische Werte anzugeben ist sehr schwer, da Sie auch in der Literatur weit auseinander gehen.
Aus unserer täglichen Arbeit wissen wir natürlich, das Frauen ab 35. sehr gut schwanger werden können, problemlose Schwangerschaften erleben und normal ihre Kinder gebären.
Tatsächlich spielt außerdem in jedem Alter natürlich die persönliche Konstitution, familiäre Belastungen und die eigene Lebensweise eine große Rolle.
Weiter stellt sich die Frage, wie man mit dem Wissen um die erhöhten Risiken umgehen möchte.
Besprechen sie mit Ihrer Frauenärztin Ihren Kinderwunsch. Sie wird mit Ihnen Ihre Kranken- und Familiengeschichte durchgehen und dann mit Ihnen abwägen, ob bei Ihnen eine echte Risikoerhöhung vorliegt.
Wenn Sie dann tatsächlich schwanger werden möchten, kann man im Vorfeld noch mal Blutuntersuchungen auf z.B. Röteln und andere Infektionen durchführen und die Einnahme von bestimmten Wirkstoffen besprechen.
Alles Gute für Ihren Weg, herzliche Grüße, Ina

21
Kommentare zu "welche Risiken bestehen mit 34 Jahren?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: