Themenbereich:

"Rötelnimpfung in der Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 08.09.2005

Ich bin jetzt 22 Jahre alt und arbeite an einem Gymnasium als Bürogehilfin. Da bei mir kein Immunschutz gegen Röteln vorliegt, hat mein Arzt beschlossen mich zu impfen. Jetzt die Frage: Ist eine Rötelschutzimpfung während der Schwangerschaft gefährlich?

Antwort vom 10.09.2005

Hallo, die Schutzimpfung sollte bereits vor der Schwangerschaft erfolgen. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie bereits schwanger sind, sollten Sie abwarten ob Sie Ihre Periode bekommen und erst dann impfen. Im Büro ist die Wahrscheinlichkeit sich anzustecken als weit geringer einzuschätzen als wenn Sie als Lehrerin direkten Kontakt mit Kindern hätten.
Alles Gute, Monika

27
Kommentare zu "Rötelnimpfung in der Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: