Themenbereich: Stillen allgemein

"zu wenig Gewichtszunahme?"

Anonym

Frage vom 12.09.2005

Ich hatte am 10.9. eine Frage gestellt. Sie wurde beantwortet, aber nicht auf die eigentliche Frage, die ich hatte: Ich mache mir eigentlich Sorgen darum, dass meine Tochter nicht zunimmt. Mit 12 Wochen 5kg bei 62cm und einem Geburtsgewicht von 3860kg. Ist die Zunahme nicht zu gering?

Anonym

Antwort vom 12.09.2005

Hallo, so hatte ich Ihre Frage schon verstanden, aber ich versuchte Ihnen zu erklären, dass nicht nur das Gewicht aussagekräftig für Gedeihen ist, sondern Faktoren, wie Ausscheidung, Entwicklung, Wachstum und Vitalität auch wichtige Kriterien sind.
Die normale Gewichtszunehme in den ersten 3-4 Monaten ist zwischen 114-227g pro Woche( wobei man vom niedrigsten Gewicht nach der Geburt ausgeht d.h. Gebgewicht - 10%) Das würde bedeuten bei 3860g Gebuurtsgewicht müssen Sie noch das abziehen, was sie nach der Geburt abgenommen hatte und dann zu 5 kg hochrechen geteilt durch 12 Wochen. Der Längenwachstum ist in 4 Wochen 2,5cm der Kopf wächst im gleichen Zeitraum ca 1,27 cm. Ab dem 3-4. Lm verlangsamt sich die Gewichtszunahme gewöhnlich auf 85-142g pro Woche und ab dem 6.Lm. auf 42-85g pro Woche.
Dann gibt es aber auch eine langsamere Gewichtszunahme :
-häufige Mahlzeiten
-aktives Saugen und Schlucken
-regelmäßig einsetzende Milchspendereflexe bei der Mutter
-blasser Urin mit sechs oder mehr nasse Winden in 24h
-dünner oder weicher Stuhlgang, im Rahmen der normalen Häufigkeit
-das Kind ist lebhaft und munter
-unauffällige verlaufende Entwicklung beim Baby
-guter Muskeltonus und gute Hautspannung
-gleichmäßige Gewichtszunahme, aber unter dem Durchschnitt

IM UNTERSCHIED ZU EINER GEDEIHSTÖRUNG:

Gedeihstörung nach dem ersten Lebendsmonat:
-Gewicht unter der 30. Perzentile
-Abfallen der Wachtumsrate von Länge und Kopfumfang
-Anzeichen von Mangelernährung, Austrocknung, eingesunkene Fontanelle, graue Blässe, Teilnahmslosigkeit, fehlende Fettschicht unter der Haut, stark riechender Urin, unzureichender Stuhlgang
-Entwicklungverzögerung
-seltenes oder /und wirkungsloses Saugen
-seltener Milchspendereflex
-ungleichmäßige oder fehlende Gewichtszunahme

Solten Sie Anzeichen einer GEDEIHSTÖRUNG feststellen MUSS sofort zugefüttert werden.
Ich hoffe ich konnte Ihnen hiermit den genauen Unterschied ausreichend aufzeichnen. Da ich Ihr Kind nicht kenne und es mir ansehen kann, kann ich natürlich nicht sagen- Gedeihstörung oder langsamere Gewichtszunahme, aber so wie Sie Ihr Kind in der 1.Frage beschrieben hatten, denke ich, es ist eine langsamere Gewichtszunahme und Sie können ohne Bedenken weiter Stillen.

27
Kommentare zu "zu wenig Gewichtszunahme?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: