Themenbereich: Abstillen

"gibt es ein Protest-Abstillen?"

Anonym

Frage vom 12.09.2005

Hallo, mein Sohn ist jetzt 15 Monate alt. Seit 3 Monaten geht er in die Kita, mit schwerer Ablösung morgens zu meinem Leidwesen. Ich stille immer noch 6 - 7 mal pro Tag/ Nacht und möchte solange stillen, bis er nicht mehr will. Seit 2 Tagen will er tagsüber keine MM, trinkt aber nachts. Kann hier ein Zusammenhang mit dem morgendlichen Kita-Stress bestehen und gibt es sowas wie ein "Protest"-Abstillen? Herzlichen Dank für eine Antwort.

Anonym

Antwort vom 13.09.2005

Ich glaube eher nicht, dass ein Kind in diesem Alter der Mutter über eine Brustverweigerung die kalte Schulter zeigt - nach dem Motto, wenn du mich weggibst, dann will ich keine Brust mehr.Das wäre ein Mechanismus, den viel ältere Kinder einsetzen würden, aber nicht mit 15 Monaten. Dies sage ich als Mutter von 4 Kindern, aber ich bin keine Psychlogin .
Ich würde eher davon ausgehen, dass ein 15 Monate altes Kind, eher ganz oft an die Brust möchte, um das nachzuholen, was es Tags versäumt hat. Wenn er keine Brust am Tag braucht, dann ist er vielleicht im Moment zu beschäftigt und das Trinken ist nicht so wichtig, oder er braucht am Tag keine Brust mehr.

20
Kommentare zu "gibt es ein Protest-Abstillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: