Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"zu viel Gewichtszunahme?"

Anonym

Frage vom 13.09.2005

Liebes Hebammenteam!
Ich habe zwei Fragen an Euch. Ich bin 29 Jahre,in der 22. SSW, 1,82cm groß und es ist meine zweite SS plus eine Fehlgeburt. Vor meiner SS habe ich viel Sport getrieben und 8kg abgenommen. Ausgangsgewicht war vor der SS dann 73 kg. Jetzt wiege ich allerdings schon 85 kg bei normler Ernährung aber viel weniger Sport (wegen Fehlgeburt). Ich bin nervlich sehr angespannt durch diese hohe Gewíchtszunahme. Was kann ich tun?Außerdem weiß ich nicht ,was ich wegen meiner Arbeit tun soll. Ich bin OP-Schwester und habe meinen Arbeitgeber gebeten mich nach meinem Urlaub nicht mehr im Op-Saal einzuteilen ,da es von Woche zu Woche anstrengender wird. Leider wurde es nicht berücksichtigt. Mir wurde gesagt, wenn ich es nicht schaffe, soll ich ins Beschäftigungsverbot gehen. Allerdings ist das nicht was ich eigentlich möchte. Was raten sie mir ,soll ich tun ,zum wohle meines Babys?
Vielen herzlichen Dank

Anonym

Antwort vom 13.09.2005

Hallo, also Ihre Gewichtszunahme ist nicht ungewöhnlich. Wenn Sie dennoch gestresst sind würde ich mal drauf achten was Sie so essen. Es ist ja nicht immer die Menge sondern vielmehr das was und wann. Ich würde es aufschreiben, denn unser Gedächtnis kann da sehr charmant werden.....Vielleicht ersehen Sie daraus ja woran das mehr liegt, das Ihnen zu schaffen macht. Ich würde zur Mitarbeitervertretung denn Sie haben Anspruch auf einen "ungefährlichen" Arbeitsplatz. Sie dürften eigentlich wenn es nciht Ihr ausdrücklicher Wunsch ist schon lange nicht mehr im OP stehen. Es kann Ihnen nur dann auch der Dienst auf Station blühen, der liegt vielen OP-Schwestern ja nicht so sehr.Die Aussage Ihres Arbeitgebers finde ich sehr frech vorallem wo er gegen geltendes Recht verstösst wenn er Sie immer noch im OP stehen lässt. Die MAV müssten Ihnen da helfen können.Gruß Judith

21
Kommentare zu "zu viel Gewichtszunahme?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: