Themenbereich: Stillen allgemein

"Wecken zum Stillen?"

Anonym

Frage vom 13.09.2005

Liebes Hebammenteam, meine Frage ist, muß ich meine Tochter (7 Wochen alt) zum stillen tagsüber wecken? Nachts still ich 2-3 mal. Tagsüber hat sie keinen Rhytmus. Wenn ich sie im Tuch habe, ist der Abstand manchmal 5-6 Stunden. Ist der zu groß? Zunehmen und wachsen tut sie. Soll ich ihr bestimmte Zeiten geben und sie gegenfalls wecken? Vielen Dank! Grüße aus Lörrach

Anonym

Antwort vom 13.09.2005

Hallo, wenn ihnen die Brust nicht spannt/weh tut ( d.h. die Gefahr eines Milchstaus besteht), ein Kind wächst,gedeiht und ausreichend ausscheidet, gibt es keinen Grund es zum Stillen zu wecken, da viele Kinder dann eh nicht gut trinken. Ich habe die Kinder zum, Stillen geweckt, wenn wir einen Termin hatten und ich wußte wir müssen bald weg, so sie dann noch kurz die Möglichkeit hatten zu trinken, ansonsten ist es für die Kinder am schönsten nach Bedarf trinken zu dürfen. Das kann mal stündlich sein und dann erst wieder nach 5 Std...
Für die Terminplanung oder Haushaltsorganisation möchten viele Frauen, dass die Kinder einen Rhytmus haben- aber dies ist eher ein mütterlicher Grund und nicht das Bedürfnis eines Kindes.

22
Kommentare zu "Wecken zum Stillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: