Themenbereich: Stillen allgemein

"Schmerzen durch die Zähne des Babys beim Stillen"

Anonym

Frage vom 13.09.2005

Liebe Hebammen,
seit mein Sohn (neun Monate) seinen dritten Zahn hat (nun unten zwei Schneidezähne und oben einen Schneidezahn) habe ich plötzlich starke Schmerzen beim Stillen. Nicht dass er feste zubisse, nein, es es so ein latenter Schmerz (wie ausgeleierte Wäscheklammer in der Brustwarze), der mich ganz rasend macht. Wenn er zubisse, könnte ich einmal laut schreien, und er wüßte vielleicht, was er falsch macht. So aber erscheint es mir unmöglich ihm mitzuteilen, dass ich ihn so nicht weiterstillen möchte. Vielleicht haben Sie einen Rat?

Danke,
Wenke

Anonym

Antwort vom 13.09.2005

Eigentlich können die Kinder mit Zähnen an der Brust trinken, ohne das dies den Müttern weh tut, da die Zunge sich beim Saugen über die untere Zahnleiste schiebt. Was er nun falsch macht, läßt sich so nicht beantworten- dazu müßte ich ihn beim Saugen beobachten, aber vielleicht können Sie selber mal darauf achten, ob er den Mund beim Ansaugen weit aufmacht und einen Großteil des Warzenhofes in den Mund nimmt und dies beim Saugen so bleibt, oder ob er nur einen kleinen Teil im Mund hat.Falls er den Mund nicht weit auf macht, sagen sie es zu ihm und wenn er es nicht tut, dann gibt so lange keine Brust, bis er den Mund aufmacht- sie können es ihm auch vormachen!
Eine andere Möglichkeit, wäre ein Saughütchen zu verwenden, so dass die Zähne nicht so stark auf die Haut drücken können.
Nun probieren Sie es mal aus und ansonsten melden Sie sich doch bitte wieder.

24
Kommentare zu "Schmerzen durch die Zähne des Babys beim Stillen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: