Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ass zur Vorbeugung nehmen?"

Anonym

Frage vom 14.09.2005

Hallo,
Ich habe im mai meine Zwillinge aufgrund einer unreifen Plazenta in der 20 SSW verloren. Jetzt bin ich wieder schwanger in der 5 Woche. Ist es sinnvoll zur Vorbeugung ass 100 zur besseren Versorgung zu nehmen? Meine Mutter erlitt mit 48 Jahren einen Schlaganfall und ich weiß nicht ob soetwas erblich ist.
Vielen Dank für die Antwort...
Liebe Grüße

Anonym

Antwort vom 14.09.2005

Hallo, das würde ich nicht einfach mal so machen.Möglicherweise haben Sie eine erhöhte Disposition für einen späteren Schlaganfall, aber das sollten Sie auch nicht ohne Grund therapieren. Auch Ass 100 ist ein Medikament und damit auch nebenwirkungsreich.Den Ausdruck unreife Plazenta kenne ich nicht, aber wahrscheinlich ist damit gemeint,dass sie sich nicht gut entwickelt hat und das kann ganz viele Ursachen haben, die nicht zu beeinflussen sind. Achten Sie auf eine gesunde Lebensweise und darauf ,dass das was Sie tun Ihnen auch gut tut, damit machen Sie schon ganz viel.Vielleicht würde es Ihnen ja auch gut tun früh schon von einer Hebamme (mit)- betreut zu werden. Sie haben einen gesetzlichen Anspruch auf Hebammenbetreuung. Überlegen Sie mal, ob Sie den nicht wahrnehmen wollen.Gruß Judith

24
Kommentare zu "Ass zur Vorbeugung nehmen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: