Themenbereich: Schwangerschaftstest

"negativen Test wiederholen trotz Blutungen?"

Anonym

Frage vom 14.09.2005

Hallo liebes team,ich ahbe eine frage,und zwar haben mein man vor am eisprung GV gehabt da wir ein kind möchten.ich hatte immer einen sehr regelmässigen zyklus von 31 tagen.nun war es diesen monat aber anders ich bekam meine tage 4 tage vor der eigentlichen zeit ,also am 11.9 und hätte sie am 15.9 bekommen sollen.und dann erst rosa und später richtig dolle aber ohne schleim,vorgestern waren so dunkelrote kleine runde zähe dinger mit bei sah aus wie popel auch so fest.hatte auch bauchschmerzen aber wie gesagt ist nur blut.nun ist das so das ich erst denke das es weg ist und dann ist es wieder da.hatte vorher auch richtig schmerzen in der brust,übelkeit und habe einfach geweint.habe ein ziehen im rücken nach wie vor und auch im unterleib aber nur leicht. und auch in der leistengegend ein ziehen.so ein bischen wie stechen.gestern hatte ich einen test gemacht der war negativ,kam das weil die blutung noch da waren?soll ich den wiederholen?wie lange gehen wenn die einnistungsblutungen und wie sieht das dann aus?

liebe grüsse melanie.

Anonym

Antwort vom 14.09.2005

Hallo, eine Einnistungsblutung ist in den meisten Fällen "nur" eine leichte, kurze Schmier/ Zwischenblutung. Nur in seltenen Fällen ist es wirklich ähnlich stark wie eine Menstruationsblutung. Ob bei Ihnen nun eine Schwangerschaft vorgelegen hat, kann man natürlich via Rechner schwer beurteilen. Sollten Sie sich nach Ende der Blutung nicht sicher sein, können sie einige Tage später noch einen Test wiederholen. Alles Gute, herzliche Grüße, Ina

22
Kommentare zu "negativen Test wiederholen trotz Blutungen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: