Themenbereich: Geburt allgemein

"Ist vermehrter Ausflussvon der Untersuchung?"

Gast

Frage vom 15.09.2005

Hallo,

ich habe eine Frage zum "Zeichnen". Nachdem ich gestern zur Vorsorge war, bei der die √Ąrztin auch den Muttermund untersucht hat, habe ich nun einen ¬ībr√§unlichen Ausfluss. Es ist nicht viel, h√∂rt aber auch bis jetzt nicht ganz auf.
Kommt das von der Untersuchung oder ist es ein Anzeichen, dass der Schleim, der den Muttermund verschließt abgeht? Ich bin in der 37+5 Woche und meine Tochter sitzt bereits recht tief im Beckeneingang. Vorwehen habe ich bereits seit zwei drei Wochen (zumindest gehe ich davon aus, dass es welche sind ;-).
Sind dies alles Zeichen, dass es bald losgehen könnte? Ich bin wie alle sehr gespannt.

Danke f√ľr die Antwort.
MfG

Gast

Antwort vom 15.09.2005

Hallo, nein das ist kein "Zeichnen". Das was Sie haben kommt von der Manipulation am Muttermund und h√∂rt auch bald wieder auf. Es ist auch kein Hinwei√ü auf eine nahende Geburt. Die d√ľrfen Sie in den n√§chsten 4/5 Wochen erwarten.....Pr√§ziser kann man das nicht sagen. Gru√ü Judith

21
Kommentare zu "Ist vermehrter Ausflussvon der Untersuchung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: