Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Mit 26 in der Menopause?"

Anonym

Frage vom 15.09.2005

Ich bin 26 Jahre alt und habe vor zwei Jahren die Pille abgesetzt, obwohl mir die Gynaekologin davon abgeraten hatte, weil ich zu wenig Oestrogen und zu viele maennliche Hormone im Blut habe. Seit einigen Monaten veraendert sich mein Zyklus. Er kam seit zehn Jahren immer zu spaet, 3Tage bis 1 Woche. Seit ein paar Monaten auf den Tag genau puenktlich und diesen Monat 2 Tage zu frueh. Ich bin staendig muede und mir wird leicht uebel. Kann ich jetzt schon in der Menopause sein? Ich dachte zuerst, ich sei schwanger, aber meine Menstruation ist von der Staerke her normal. Arbeite z.Z. in INdien und moechte nur ungern hier zum Frauenarzt. Habe aber Angst, dass ich unfruchtbar werde, wenn ich jetzt nichts tue. Ist das moeglich?

Antwort vom 17.09.2005

Hallo, in der Menopause sind Sie mit Sicherheit noch nicht. Wenn der Zyklus jetzt nicht mehr so lange dauert, gehört das zu den ganz normalen Veränderungen, die kein Grund zur Sorge sind. Auch das Verhältnis der Hormone zueinander kann sich durchaus ändern. Die Pille hätte Ihrem Körper ja nur vorgegaukelt, dass das Verhältnis der Hormone ein anderes ist, eine "Heilung" bringt sie nicht. Vielleicht hat es sich jetzt von alleine normalisiert. Ich sehe keinen Grund, dass Sie sich Sorgen machen müssten und auch ein Arztbesuch ist nicht dringend erforderlich. Eventuell könnte es ilfreich sein, wenn Sie ein paar Monate lang den Zyklus beobachten, indem Sie zum einen Temperatur messen und die Konsistenz des Vaginalschleims beobachten, um festzustellen ob und wann Sie einen Eisprung haben. Mit diesen Ergebnissen würde auch ein Arztbesuch mehr Sinn machen, weil zusätzliche Infos orlägen. Nähere Infos finden Sie, wenn Sie bei google unter dem Stichwort NFP (natürliche Familienplanung) googlen.
Alles Gute, Monika

19
Kommentare zu "Mit 26 in der Menopause?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: