Themenbereich: Schwangerschaftstest

"wie wird ein Schwangerschaftstest beim FA gemacht?"

Anonym

Frage vom 16.09.2005

Hallo..
Ich habe am 2. Juli meine Pille abgesetzt. Dann bekam ich ziemlich bald meine Periode. Normaler Weise hatte ich bisher immer einen regelmäßigen Zyklus von 28 Tagen. Aber nun habe ich 5 Wochen auf meine Periode warten müssen. Nun sollte ich wieder meine Periode bekommen, die letzte ist inzwischen fast 6 Wochen her. Ich habe eine erhöhte Kerntemperatur und fühle mich oft müde. Auch bekam ich vor etwas über einer Woche viele Pickel. Ich habe mal gehört, dass das alles Anzeichen für eine Schwangerschaft sein können. Stimmt das? Kann ich schwanger sein? Und wie läuft ein Schwangerschaftstest beim Frauenarzt ab ( Blut, Urin oder Ultraschall )?
Ich bedanke mich jetzt schonmal recht herzlich für ihre Antwort!!

Antwort vom 17.09.2005

Hallo, die meisten Frauenärzte machen zunächst einen Urintest, der sich nicht von denen unterscheidet, die Sie in der Apotheke kaufen können. Viele Ärzte machen zusätzlich einen Ultraschall, der so füh in der Schwangerschaft aber meistens keine genaue Auskunft gibt. Meist sieht man "aufgebaute Schleimhaut" und kann noch kein Kind o.ä. erkennen, weil es noch zu klein ist. Was Sie ansonsten schildert kann gut mit einer bstehenden Schwangerschaft zusammenhängen, von der ansonsten regelmäßigen Periode können Sie aber leider nichts ableiten, weil der 28 -tägige Zyklus ja durch die Hormone in der Pille gesteuert war. Wie Ihr Zyklus sich entwickelt ohne Pille lässt sich so kurz nach dem Absetzen leider nicht sagen. Am einfachsten wärs, wenn Sie selbst einen test durchführen.
Alles Gute, Monika

21
Kommentare zu "wie wird ein Schwangerschaftstest beim FA gemacht?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: