Themenbereich: Stillen allgemein

"Wieviel Nahrung muss zugefüttert werden?"

Anonym

Frage vom 17.09.2005

Guten Tag,
mein Sohn ist am 10.08.2005 auf die Welt gekommen. Bis 3 Wochen danach habe ich voll gestillt, aber das stillen ist so schmerzhaft geworden das ich jetzt jede Mahlzeit abpumpe und ihm per Flasche gebe. Seit 2 Wochen wird er aber nicht mehr satt dann habe ich ihm eine Fertignahrung dazu gegeben. Wie viel braucht ein Kind wenn es zugefüttert wird.
Liebe Grüße Sajen

Antwort vom 18.09.2005

Hallo!Warum ist das Stillen schmerzhaft geworden?Warum haben Sie keinen Kontakt zu einer Hebamme?
Ein Kind sollte nach Bedarf gefüttert werden, d.h.wenn Sie ihm abgepumpte Milch geben schauen Sie ,wie er zufrieden ist. Eine Mahlzeit in dem Alter umfaßt ca.150-200ml. Aber manchmal haben die Kinder mehr Hunger, vor allem wenn sie einen Wachstumsschub haben, und manchmal essen sie wenig, wie wir auch.
Versuchen Sie doch ihre Milchmenge zu steigern, indem Sie öfter pumpen, auf Ihre Ernährung achten, Milchbildungstee trinken, Ihre Brust mit Milchbildungsöl einreiben oder vielleicht einfach mal gucken, ob Sie zuviele Termine haben und dadurch zu erschöpft sind. Sie könnten dann probieren, Ihren Sohn einfach mal wieder anzulegen, denn langsam ist die Brust an die Milchproduktion gewöhnt und eventuell nicht mehr so empfindlich. Nehmen Sie Kontakt zu einer Hebamme oder einer Stillgruppe auf (Hebammenhilfe steht Ihnen im ersten halben Lebensjahr noch zu,Listen gibts im Krankenhaus, Internet oder über die Krankenkassen). Mit fachkundiger Unterstützung geht vieles einfacher.Alles Gute.
Cl.Osterhus

18
Kommentare zu "Wieviel Nahrung muss zugefüttert werden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: