Themenbereich: Babyernährung allgemein

"wie kann ich Luftschlucken verhindern?"

Anonym

Frage vom 18.09.2005

Liebe Hebamme,

meine Tochter ist gerade mal 11 Tage alt, ich hatte bis vor 3 Tagen gestillt, habe aber dann auf Milumil Flaschennahrung umgestellt. Eigentlich habe ich damit kein Problem, sie hat es sofort akzeptiert. Ihr Problem war von Anfang an, dass sie zu viel Luft verschluckt, ob im Stehen oder Liegen: Sie saugt an ihren Fingern, oder nur so beim Atmen oder Weinen. Heute nacht hat sie sich dann im Schwall übergeben, so dass auch die Rachitisprophylaxetablette wahrscheinlich mit hoch kam.
Meine Frage lautet, wie kann ich dieses "Luftverschlucken" verhindern, und kam das Übergeben dadurch oder das ich sie gezwungen habe zu Ende zu trinken, da sie für ein Fläschchen 100 ml ca. 2 Stunden braucht, da sie mir immer einschläft.

Für Ihre Zeit und Ihre Bemühungen bedanke ich mich im voraus.

Anonym

Antwort vom 18.09.2005

Hallo, mit 11 Tagen braucht Ihre Tochter sicher keine 100ml zum gedeihen, dass scheint mir viel zu viel. Ich würde Sie auch grundsätzlich nicht zwingen eine Flasche leer zu trinken. Respektieren Sie wenn sie von sich aus nicht mehr will. 50-60 ml können durchaus vollkommen ausreichen.Ansonsten übergibt sie sich vielleicht wirklich weil sie vollgestopft ist.Geben Sie Ihr eine Pre-Nahrung? Das wäre nämlich die Richtige, wenn Sie ein Nahrung 1 geben ist das viel zu belastend für Ihren Körper.Und die Nahrung muss genau nach Dosierung zubereitet werden, nicht dünner und keinesfalls dicker!Das Ausspuckuen der Rachitistablette ist nicht schlimm, die sind eh umstritten und so hoch dosiert, dass sie keinen Schaden erleidet. Ich rate Ihnen ganz dringend sich noch um eine Hebamme zu bemühen, die nach Ihnen beiden schaut, und Sie auch nochmal über das Was und Wieviel und Wieoft der Flaschennahrung aufklären kann.Ich glaube, dass es Ihrer Tochter wirklich zum Übergeben war und das Sie ihnen einschläft weil sie längst satt ist.Dass sie an allem saugt was sich ihr bietet ist normal und kein Ausdruck von Hunger. Für das Luftschlucken kann auch der Sauger verantwortlich sein. Ist es der kleinste, mit dem Aufdruck Tee/ Muttermilch? Gruß Judith

23
Kommentare zu "wie kann ich Luftschlucken verhindern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: