Themenbereich: Babyernährung allgemein

"dünnflüssiger Stuhl durch HA-Milch?"

Anonym

Frage vom 20.09.2005

Ich habe meine Tochter geb.28.02.05 jetzt so gut wie abgestillt und gebe ihr 2 x morgens HA 2-Milch. Seit ich angefangen habe ihr morgens die Milch zu geben hat sie vermehrten dünnflüssigen Stuhlgang und einen sehr wunden Windelbereich. Im übrigen ist sie jedoch fieberfrei und fröhlich. Ich habe mich nun gefragt ob vielleicht eine Unverträglichkeit der HA-Milch gegenüber besteht oder ob dies die Zähne sind. Zu tasten gibt es allerdings noch nichts.
Ich habe diese HA-Milch im übrigen schon seit mehrern Woche in Milchbreien zum Anrühren verwendet. Dies hat sie problemlos vertragen.

Besten Dank für ihre Mühe
Claudia

Antwort vom 20.09.2005

Hallo.Es kann durchaus sein, daß Ihre Tochter zahnt und das ist bei vielen Kindern mit Durchfall und wundsein verbunden. Ich würde jedoch die Nahrung auf Pre-nahrung umstellen und schauen, ob sie die besser verträgt. Ha-Nahrung ist nur angezeigt, wenn ausgeprägte Allergien in der Familien auftreten. Es ist häufiger so, daß Kinder diese Nahrung nicht vertragen können.Vielleicht ist die erhöhte Menge jetzt zuviel und wird von ihrer Tochter nicht vertragen. Alles Gute.
Cl.Osterhus

14
Kommentare zu "dünnflüssiger Stuhl durch HA-Milch?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: