Themenbereich:

"Ist meine Milch nicht nahrhaft genug?"

Anonym

Frage vom 20.09.2005

Hallo, ich habe zwei Fragen:
1. Unsere Kleine ist jetzt 3 Monate alt und nach wie vor kann ich bei ihr keinen richtigen Stillrhythmus finden, außer dass ich sie immer noch ca. alle 2 Stunden anlegen muss, am Abend sogar noch öfter. Ist meine Milch evtl. nicht nährreich genug? (Flasche nimmt sie nicht.)
2. Einen Nucki hat sie bis jetzt noch nicht genommen, sie steckt sich aber schon seit einigen Wochen immer die Fäustchen in den Mund und das mit sehr viel Energie. Kann das dem Kiefer schaden?
Danke für die Beantwortung!

Anonym

Antwort vom 20.09.2005

Hallo, stört es Sie denn, dass Ihre Tochter noch keinen klaren Rhythmus hat? Wenn nicht, dann können Sie so weiter machen; wenn doch, wäre vielleicht zu überlegen, inwiefern Sie Ihr einen Rhythmus vorgeben wollen und was für Sie ein Rhythmus bedeutet. Nimmt sie bisher weiterhin zu? Dann reicht die Milch auch aus! Wenn sie alle 2 h trinkt, trinkt sie vielleicht auch nicht besonders lange pro Mal?Sollte sie nur eine Brust pro Mahlzeit trinken, können Sie ihr erst grundsätzlich noch die 2. anbieten(evtl.zwischendurch wickeln)- trinkt sie mehr pro Mahlzeit, kommt sie wahrscheinlich auch erst später wieder. Dann können Sie die Zeiten zwischen den Mahlzeiten kontinuierlich um immerwieder einige Minuten mehr verlängern. So kann ein Rhythmus von alle 2,5-3h über Tag erreicht werden. Wenn Sie nicht zurecht kommen, rufen Sie Ihrer Nachsorgehebamme an(oder eine andere Hebamme in der Nähe), die kann Ihnen vor Ort sicher noch besser helfen. Wegen dem Fäustchen im Mund noch: sie hat es ja nicht konstant im Mund- ich denke nicht, dass es mehr als ein Nucki dem Kiefer schadet, im Gegenteil. Alles Gute, Barbara

13
Kommentare zu "Ist meine Milch nicht nahrhaft genug?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: