Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"was tun gegen Blähungen n der 6. Woche?"

Anonym

Frage vom 20.09.2005

Liebes Hebammen-Team.
Ich bin, nach meiner Rechnung, in der 6. SSW. (letzte Regel 14.-20.08./ES28.08.)
Meine letzte Regel blieb auch aus und der SS-Test war positiv. Ich hatte allerdings "Regelschmerzen" bekommen, als wenn die Regel jeden Moment kommen wollte, das war letzte Woche.
Seiher habe ich ab und zu mal ein ziehen über dem Schambein, eben wo die Gebärmutter sitzt. Kommt das davon das diese nun wächst und sich die Schleimhaut erneuert und bildet?
Ich kann auch schon, wenn ich mit den fingern über diese Stelle streiche, ein kleines Huckel ertasten.
Ausserdem habe ich sehr mit Verstopfung und Blähungen zu kämpfen, ich bekomme immer sehr schmerzhafte Blähbauchschmerzen, was kann ich dagegen tun?
Mein Frauenarzttermin ist am 04.10., kann ich bis dahin warten oder würden Sie mir raten schon eher zu Ärztin zu gehen?

Bitte entschuldigen Sie die vielen Fragen. Ich freue mich sehr das ich schwanger bin möchte das es meinem kleinen gut geht.
Viele liebe Grüße
Miriam

Antwort vom 20.09.2005

Meine Rechnung bestätigt die ungefähr 6. Woche von der LP aus gerechnet. Was Sie beschreiben, sind die "ganz normalen" Schw.-Beschwerden, wobei Sie gegen die Verdauungsbeschwerden mit ballaststoffreicher Ernährung und v.a. reichlich Flüssigkeit bestimmt etwas unternehmen können. Das "Huckelchen", das Sie tasten können, kann auch vom vollen Darm her kommen, die gebärmutter ist eigentlich noch zu klein, um sie zu ertasten. Der Termin Anfang Okt. bei Ihrer FÄ ist völlig ausreichend, wenn keine Schmerzen, Blutungen od. ähnl. auftreten. Sie können auch in unserer Hebammensuchmaschine schauen, ob Sie eine Hebamme in Ihrer Nähe finden, die Schw.-Vorsorge anbietet, da hätten Sie dann eine direkte Ansprechpartnerin für viele Fragen. Ansonsten freuen wir uns natürlich, wenn Sie sich wieder an uns wenden, falls weitere Fragen auftauchen! Alles Gute für Sie und eine schöne Schwangerschaft!!

27
Kommentare zu "was tun gegen Blähungen n der 6. Woche?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: