Themenbereich: Kaiserschnitt

"Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit für einen erneuten Kaiserschnitt?"

Anonym

Frage vom 20.09.2005

Hallo, bei meinem ersten Kind hatte ich einen Kaiserschnitt, nachdem es sich nicht ins Becken abgesenkt hatte und die Geburt eingeleitet wurde, ohne nennenswerten Erfolg. Mein Kind war nicht sehr groß oder schwer (3330 g, 51 cm 35 cm Kopfumfang). Jetzt bin ich in der 36. Woche schwanger und das Kind hat sich noch nicht abgesenkt. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Kaiserschnittes? Das Becken wurde nicht ausgemessen, mir wurde aber nach dem Kaiserschnitt gesagt, dass es für das Kind zu klein war. Mein jetztiges Kind hat ungefähr die gleichen Maße wie das 1. zum gleichen Zeitpunkt.
Vielen Dank im Voraus!

Anonym

Antwort vom 20.09.2005

Hallo, bis auf die Größe Ihres Becken hängt die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Kaiserschnittes noch von andere Dinge ab. -Beginnt die Wehentätigkeit diesmal von selbst? -Läßt man die Wehen kräftig genug werden? -Hat das Köpfchen genug Zeit sich unter Wehen in Ihr Becken einzustellen? -War die Fruchtblase gesprungen? -Wie ist die Begleitung der Geburtshelfer? -Hatten Sie eine PDA? -Wie ist Ihre eigene Motivation? -Haben Sie vielleicht eine Beleghebamme, die Sie individueller betreut und begleitet?
Lassen Sie sich vor Ort von einer Hebamme beraten, die mit Ihnen den letzten Geburtsverlauf besprechen kann. Sind alle Fakten und Wünsche gesammelt, kann man vielleicht raus finden, welcher Geburtsmodus angestrebt werden kann. Alles Gute, Ina

19
Kommentare zu "Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit für einen erneuten Kaiserschnitt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: