Themenbereich: Ernährung bei Allergien

"Umstellung von Hypoallergener Nahrung?"

Anonym

Frage vom 20.09.2005

Hallo,
meine Tochter ist 6 Monate alt. Wir haben bis vor einer Woche nur Ha Nahrung gefüttert bzw. anfangs gestillt. (sie ist allergiegefährdet) Wir sind jetzt angefangen zuzufüttern mit Karottengläschen, die verträgt sie auch. können wir die Flaschennahrung Ha 2 jetzt auch auf normale 2er Milch umstellen? Weil sie ja jetzt nicht mehr allergenarm ernährt wird.. und wenn ja wie? erst nur 1 Flasche umstellen und nach und nach dann die anderen? oder direkt die neue Milchsorte geben(gucken wie sie reagiert) und dann nur noch diese Milch geben?

Antwort vom 20.09.2005

Hallo!Wenn sie mit der Milch gut zurecht kommt, würde ich die Nahrung gar nicht umstellen, sondern können bei allergiegefährdung die HA-Milch bis zum Ende des ersten Lebensjahres geben. Bei Umstellung auf nicht hypoallergene Nahrung reicht es auf 1er Milch umzustellen, da 2er Milch Zutaten enthält, die nicht so günstig für Ihr Baby sind (Stärke, Zucker usw.)Sollten Sie, aus was für Gründen auch immer, aber trotzdem wünschen, können Sie ab sofort normale 2er Milch verwenden. Sie brauchen das nicht stufenweise umstellen. Wichtig ist , daß Sie bei der Beikost behutsam vorgehen(wenig Komponenten und immer genügend Zeit geben, bis ein neues Nahrungmittel eingeführt wird.)Versuchen auf bestimmte allergene Nahrungsmittel (Eier,Schokolade, Fisch,Vollmilch(eingeschränkt))im ersten Lebensjahr zu verzichten und den Zucker möglichst reduzieren.Alles Gute.
Cl.Osterhus

24
Kommentare zu "Umstellung von Hypoallergener Nahrung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: