Themenbereich: Babyernährung allgemein

"wann soll ich die nächste Mahlzeit ersetzen?"

Anonym

Frage vom 22.09.2005

Guten Morgen!
Also meine Tochter bekommt seit dem 16.09. mittags Möhrchen zu essen, )da sie mir mein essen fast vom Teller geguckt hat und auch immer so typische Mundbewegungen gemacht hat) schmeckt ihr auch gut, danach trinkt sie dann etwas Tee, so ca. 10ml und dann trinkt sie sich meistens an beiden Brüsten satt. Meine Frage ist nun, wann kann ich mit der nächsten festen Mahlzeit anfangen? Z.B. abends abrei, oder lieber nachmittags ein Obstgläschen? Macht man das erst wenn sie mittags die Mahlzeit gegen die Brust ersetzt hat? Und noch eine Frage sie hat ja dann von Freitag bis Sonntag nur Möhrchen "Pur" gegessen und dann von Montag bis gestern Möhrchen mit Kartoffel. Kann ich denn jetzt schon z.B. mit Kürbis anfangen, oder sollte ich lieber Möhren-Kartoffel und Fleisch geben? Und muss da ein Teelöffel Öl auch mit rein? Und dann heißt es doch man soll die Portionen rasch steigern, aber sie isst so viel sie will, mal mehr mal weniger, ist das jetzt irgendwie schlimm?!
Ich weiß sooo viele Fragen, ich hoffe Sie können mir trotzdem helfen.
LG
Nicole & Joy-Leoni 4 1/2 Monate

Antwort vom 22.09.2005

Hallo! in der Tat sind das viele Fragen auf einmal und bedarf einer eingehenden Ernährungsberatung, die hier den Rahmen sprengen würde. Wenden Sie sich an Ihre Hebamme(Hilfe steht Ihnen im ersten halben Lebensjahr zu).Wenn diese keine Ernährungberatung anbietet, so versuchen Sie es in einem Geburtshaus Mütterzentrum der kirchlichen Einrichtungen oder im Stillcafe in Ihrer Nähe.Dort werden häufig 2-3 Vormittage Kurse zur Beikosteinführung angeboten.
Grundsätzlich gibt es ein paar Punkte, die Sie bei der Beikostfütterung beachten sollten:
das Kind sollte möglichst 6 Monate voll gestillt werden(Kinder sind neugierig und gucken allein deswegen immer was Sie tun, das bedeutet nicht, daß ein Bedürfniss dahinter steht.Wenn Sie nämlich ein Kotelett essen guckt Sie auch, aber sie kann es trotzdem nicht bekommen)
das Essen sollte aus möglichst wenig Komponenten bestehen(falls Allergien auftreten,sind die Stoffe besser auszumachen)
wenn ca150-200g mittags gegessen werden, mit einer neuen Mahlzeit beginnen(Brust weglassen,ca.2-3 Wochen dauert die Umstellung)
Kinder sind keine Feinschmecker und brauchen nicht jeden Tag ein neues Menü(haben bis jetzt auch "nur"süße Milch bekommen)
beim Essen konsequent sein von Anfang an und es nicht zum Spiel machen
zuletzt noch ein Buchtipp:"Gesunde Ernährung von Anfang an" der Verbraucherzentrale NRW. Da steht alles zur Zusammensetzung von Breien usw. drin.
Alles Gute
Cl.Osterhus

17
Kommentare zu "wann soll ich die nächste Mahlzeit ersetzen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: