Themenbereich: vorzeitige Wehen

"was soll ich bei Kontraktionen beachten?"

Anonym

Frage vom 23.09.2005

Hallo,

ich war heute morgen beim Arzt. Wir machten zum ersten Mal ein CTG und er stellte leichte Kontraktionsbewegungen fest. Desweiteren meinte er, dass der Muttermund verkürzt ist. Er verschrieb mir Magnesium (4 Tabletten am Tag).
Ich befinde mich momentan in der 30SSW. Auf was sollte ich besonders achten? Darf man noch Sex haben und auch mal ein Vollbad genießen? Ich hörte, darauf sollte man verzichten.

Besteht denn bei einer eventuellen Frühgeburt ein erhöhtes Risiko für Kind und Mutter?

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Anonym

Antwort vom 23.09.2005

Hallo, da der Muttermund auch etwas verkürzt ist, ist es sicher sinnvoll, wenn Sie sich schonen. Das heißt, keine Einkäufe mehr schleppen, öfters Beine hochlegen, entspannen- und ein Vollbad mit Lavendel dient auch der Entspannung. Streß vermeiden. Den Haushalt lieber etwas ruhen lassen, bzw. von Ihrem Partner/Familie/Freunde helfen lassen. Je nachdem wie viel das Kind zu früh kommt bzw warum es zu früh kommt, kann dann noch eine ganze Zeit Kinderklinik erforderlich sein, um das Kindchen auf zu päppeln. Für Sie als Mutter bringt eine Frühgeburt vorallem Nachteile: alles läuft nicht wie erwünscht, Sorgen um das Kind,ect, Streben Sie mal die 34./35.SSW an, dann wäre Ihr Kind schon ziemlich über den Berg, ab der 37+1 gilt es nicht mehr als Frühgeburt. Alles Gute!Barbara

20
Kommentare zu "was soll ich bei Kontraktionen beachten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: