Themenbereich:

"Gibt es ein natürliches Mittel gegen Ausschlag?"

Anonym

Frage vom 24.09.2005

Ich habe ein (vermutlich) nervlich bedingtes Ekzem am ganzen Körper, das seit Beginn der Schwangerschaft im Februar, besonders aber seit Anfang Juni sehr akut geworden ist.
Ich habe schon Hydrogalen-Lotion und Advantan-Creme verschrieben bekommen und angewendet (jedoch mit ungutem Gefühl) und die Wirkung war auch je nur kurzzeitig und gering feststellbar.
Nun bin ich kurz vor der Geburt und mein ganzer Körper "blüht" wieder vom Ausschlag - es ist wirklich ein unerträglicher Juckreiz und nichts hilft.
Meine Frage ist, ob es in Hebammenkreisen etwas gibt, das Sie empfehlen könnten. Am liebsten wäre mir ein natürliches Mittel (evtl. etwas Homöopathisches?).

Liebe Grüße und Danke,

Karolina

Antwort vom 24.09.2005

Ich würde es mit Melaleucaöl versuchen, das kriegen Sie in der Apotheke. Geben Sie davon einige Tropfen in ein Waschbecken mit warmem Wasser, mit dem Waschlappen abwaschen und an der Luft trocknen lassen. Gute Besserung, ich hoffe, es hilft!!

24
Kommentare zu "Gibt es ein natürliches Mittel gegen Ausschlag?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: