Themenbereich: Stillen allgemein

"Hilfe beim Aufstoßen?"

Anonym

Frage vom 27.09.2005

Hallo, mein Sohn ist nun drei Monate alt und hat furchtbare Pobleme mit dem Aufstoßen direkt nach dem Stillen. Meist stößt er ein wenig auf, ca. eine Stunde später wird er dann unruhig und jammert fürchterlich bis er dann spucken muss. Gibt es etwas womit ich ihm Erleichterung verschaffen kann? Er wid voll gestillt un´d das ca. alle 3 Stunden. Er ist ein recht kräftiges Baby (jetzt ca. 6.900 gr,) Danke für Ihre Bemühungen.
Nicola und Jonathan

Antwort vom 27.09.2005

-Sie können ihn in leichter Schräglage ins Bettchen legen, am besten einen Keil unter die Matratze, damit der Kopf höher liegt als der Körper. Vielleicht hilft es auch, wenn Sie beim Stillen immer wieder eine Pause machen, ihn kurz hoch nehmen, damit er vielleicht zwischendurch ein Bäuerchen machen kann.

23
Kommentare zu "Hilfe beim Aufstoßen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: