Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Mit 8 Wochen Nahrung umstellen?"

Anonym

Frage vom 29.09.2005

Hallo,
unser Sohn ist nun 8 Wochen alt. Wird mit Beba HA ernährt, allerdings haben wir nach 2 Wochen schon auf HA 1 umgestellt, weil er nicht satt wurde. Da er wieder nicht satt wird, und sich von der einen zur nächsten Mahlzeit schleppt(alle 2 1/2 bis 3 Std.), wurde uns gesagt auf HA 2 umzustellen. Ich finde dies aber mit 8 Wochen sehr früh.
Die Hebamme meines Frauenarztes riet mir auf normale 1er Nahrung umzustellen. Bringt es was in die HA Nahrung Reisflocken zu mischen???Ich leide an Heuschnupfen und leichtem Asthma, ist eine HA Nahrung überhaupt erforderlich???Da unser Sohn immer diesen Hunger hat, schläft er auch nicht mehr tief und fest wie am anfang.
Was soll ich nun tun?? Vielen Dank vorab!

Anonym

Antwort vom 29.09.2005

Hallo, 2erMilch sollte frühestens ab dem 6.Lm gefüttert werden, ist aber nicht zwingend nötig. Eigentlich reicht es völlig aus, dem Kind entweder bis Ende der Flaschezeit PreMilch zu füttern oder höchstens 1serMilch. 2erMilch ist zum Großteil nicht mehr adaptiert, d.h. im Eiweiß aufgeschlüsselt, enthält sehr viele Kohlenhydrate, die ein Säugling noch nicht verdauen kann, ist meist stark gesüßt und enthält häufig Geschmacksbeimischungen.
Eine Flaschenmilch ist so zusammengemischt, dass es eine vollwertige Mahlzeit ist und sollte nicht zusätzlich mit Nahrung versehen werden. Die Gefahr besteht, dass das Kind zu dick wird.
Ob eine HA-Milch nötig ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen- dies wissen Sie erst hinterher. Bzw. Sie wissen nie, wie es gewesen wäre, hätten Sie eine andere Milch gefüttert, da Sie sich ja für einen Weg entscheiden. Durch die Gabe von HA Milch wird keine mögliche Allergie verhindert, aber wenn ein Kind allergisch reagiert, würde sich der Allerhgieausbruch um ca 4-5 Monate nach hinten verschieben. Also anstatt mit 4 Monaten Neurodermitis zu bekommen, würde das MKind diesen Ausschlag erst mit 9 Monaten bekommen.
Was Sie weiterhin füttern, müssen Sie selber entscheiden, denn diese Verantwortung zu übernehmen ist mir zu groß.
Wichtig ist zu wissen, dass Kinder nicht immer aus Hunger schreien oder schlecht schlafen. Manche Kinder wollen gerne getragen sein( z.B. ein Tragetuch kann hier gute Dienste leisten) und um auf den Arm zu kommen, zeigt es dass es Hunger hat. Manchmal würde es aber reichen, dass Kind nach dem Essen zu sich af den Bauch zu legen und miteinander Mittagsschlaf zu machen.

14
Kommentare zu "Mit 8 Wochen Nahrung umstellen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: