Themenbereich:

"Ist Hypotonie heilbar?"

Anonym

Frage vom 29.09.2005

Hallo,
ich war heute mit meiner 11 Wochen alten Tochter bei der U4. Ich hatte schon vorher festgestellt, dass Sie Probleme hat Ihren Kopf zu halten und sich generell etwas unkoordiniert bewegt. Der Arzt hat eine muskuläre Hypotonie festgestellt und uns 10-20 Stunden Krankengymnystik verschrieben. Ist eine solche Hypotonie als Behinderung anzusehen und kann Sie weitere Schäden geistiger Art mit sich bringen oder ist sie heilbar? Ist mein Kind sein Leben lang beeinträchtigt? Es fiel im Gespäch auch der Ausdruck floppy-baby. Inwieweit kann eine solche Erkrankung durch Fehlverhalten in der Schwangerschaft auftreten? Ich mache mir große Vorwürfe, da ich sehr spät von meiner Schwangerschaft erfahren habe (4. Monat) und so lange noch geraucht habe oder auch Alkohol konsumiert habe. Kann dies eine solche Erkrankung meiner Tochter ausgelöst haben?

Anonym

Antwort vom 30.09.2005

Hallo, eine gewisse muskuläre Schwäche ist erst mal nichts bedenkliches und kann durch Krankengymnastik prima in Griff bekommen werden. Es wird nicht als Behinderung gesehen und ist sehr gut zu therapieren. Floppy- Baby ist ein Oberbegriff für muskelschwache Kinder. Es wird aber eher ein Grund für die Muskelschwäche vermutet. Die Ursachen/ Auslöser für die Gründe der Muskelschwäche sind aber in der Regel unbekannt. Ich denke es soll erst mal geschaut werden, ob die Krankengymnastik Kräftigung bringt. Bringt es nicht den gewünschten Erfolg, wird sicher nach weiteren Ursachen untersucht werden. Lassen Sie sich von Ihrem Kinderarzt noch mal gut seine Diagnose erklären. Häufig werden solche "Oberbegriffe" gebraucht ohne zu wissen was eigentlich der Hintergrund ist oder was darüber im Internet zu finden ist. Alles Gute und herzliche Grüße, Ina

30
Kommentare zu "Ist Hypotonie heilbar?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: