Themenbereich: Babyernährung allgemein

"wie gewöhne ich mein Kind an Beikost?"

Anonym

Frage vom 30.09.2005

Liebes Hebammenteam!
Meine Tochter Aaliyah ist jetzt 6 Monate alt. Wir haben vor ca. 4 Wochen mit der Beikosteinführung in Form von Karotten angefangen. Sie war hellauf begeistert. Doch mittlerweile verweigert sie die Beikost und will lieber ihre Flasche. Wie kann ich sie an die Beikost gewöhnen und fehlen ihr keine Nährstoffen, wenn sie nur die Flasche bekommt? Dabei ist sie sehr interessiert, wenn ich und mein Mann essen und sie nimmt den Löffel beim Spielen und steckt sich den auch selber in den Mund. Vielen Dank im Voraus.

Anonym

Antwort vom 01.10.2005

Hallo, wenn einem Kind die Nährstoffe aus MM oder Ersatzmilch nicht mehr reichen, wollen sie von sich aus etwas anderes zum Essen. Die KInder spüren sehr gut, wenn ihnen etwas fehlt. Ein weiterer Aspekt ist, dass Kinder sehr neugierig sind und schon aus diesem Grund irgendwann etwas anderes als Milch haben wollen.
Sie haben nun die Möglichkeit erstmal abzuwarten und zu sehen, ob sie irgendwann bereit ist, wieder Möhren zu essen, oder Sie probieren etwas anderes aus. Viele Kinder mögen geriebenes Obst, wie Apfel oder Birne mit Manmdelmus sehr gerne. Hier bekommt sie auch genügend Vit. und essentielle Fettsäuren durch das Mandelmus. Da die Milch eher süßlich schmeckt, akzeptieren viele Kinder Obst besser.
Und dann gibt es immer wieder Kinder, die wollen erst mit 9 Monaten oder älter mit Beikost beginnen und das ist auch okay.
Es ist auch möglich, dass das Kind keineneigenen Brei mag, aber sehr gerne das zerdrückte Gemüse und die Kartoffeln ißt, was die Eltern essen. Hier wäre es wichtig, dass das Essen erst dann gewürzt wird, wenn die Portion vom Kind abgenommen wurde.

16
Kommentare zu "wie gewöhne ich mein Kind an Beikost?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: