Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Stechen durch Belastung?"

Anonym

Frage vom 30.09.2005

Hallöchen und schönen Guten abend.
Ich bin von Beruf Arzthelferin, bin z. Zt. in der 23. SSW, und bisher gehts mir super und meine "Krümel" auch.
Heute ist mir allerdings in der Praxis eine Patientin Kollabiert, und da außer mir keiner zum auffangen da war und ich die Patientin auch nicht so "fallen" lassen wollte habe ich sie aufgefangen bzw. versucht aufzufangen. Gewicht der Patientin ca. 85 kg.
Jetzt habe ich so ein stechen, zwicken und pieken im Bauch. Was kann das sein?? Habe ich vielleicht durch das "auffangen" meinem Krümel geschadet??
Es wäre lieb, wenn sie mir weiterhelfen würden.
Gruß

Anonym

Antwort vom 01.10.2005

Hallo, in der Regel schaden "solche" Bewegungen den Kindern im Bauch überhaupt nicht. Ihre Beschwerden werden wahrscheinlich durch die "ungewohnte" schnelle Bewegung und einer Überlastung Ihrer Muskulatur kommen. Probieren Sie mit einem warmen Bad/Dusche oder einer angenehm warmen Wärmflasche Ihre Muskulatur zu entspannen und gönnen Sie sich über das Wochenende schön Ruhe. Bei Unsicherheit oder Schmerzen lassen Sie es natürlich ärztlich abklären. Einen schönen weiteren Schwangerschaftsverlauf, Ina

19
Kommentare zu "Stechen durch Belastung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: