Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"zu niedriges HCG?"

Anonym

Frage vom 03.10.2005

Liebes Hebammenteam,
seit 9 Monaten versuchen mein mann und ich uns im schwanger werden. Meine Zyklen haben sich im Bereich 29-35 Tage gehalten- bis letzten Monat. Durch Prüfungsstreß hatte ich am 60. Tag immer noch keine Blutung so dass mir meine FA Östronara für 20 Tage angedeihen ließ. Blutung am 84. Tag. Seit 3 Monaten beobachte ich einen möglichen Eisprung über Persona. Kein Erfolg- Verdacht auf PCO, Blutabnahme etc. Diag: Alles soweit ok aber Reifung und Eisprung stark verzögert und Testosteron zu hoch. So, oh wunder am 16.09. zeigte mir persona einen Eisprung an (21.zyklustag). Wir waren fleißig...3 Tage später hatte ich über 5 Tage eine Schmierblutung(sehr wenig dunkelrot). Mein Test am 30. war negativ. Einen Tag vorher hatte ich sehr sehr starke re UB Schmerzen + Ziehen im Unterleib. 2 Tage später alles ok. Gestern nach dem Geschlechtsverkehr war frisches Blut zu sehen. Heute nichts mehr. Ich habe gelesen, dass das HCG zu niedrig sein kann in den ersten 6 Wochen SS. Auch bei mir ? Über ein Statement würde ich mich sehr freuen

Antwort vom 03.10.2005

Da Ihr Zyklus wirklich extrem unregelmäßig ist/ war, lohnt es sich bestimmt, nochmal einen Schw.-Test zu machen. Allerdings kann es gut sein, dass die Blutung (wenn auch leichter als gewohnt) dem Ei den Boden entzogen hat, so dass es sich nicht einnisten konnte. Testen Sie noch mal, falls nochmal negativ, liegt wohl eher keine Schwangerschaft vor. Sie können mit Frauenmanteltee und mit einem Mönchspfefferpräparat versuchen, Ihren Zyklus zu regulieren, aber auch das dauert einige Zyklen.

22
Kommentare zu "zu niedriges HCG?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: