Themenbereich: Abstillen

"Kann ich mit dem Mond abstillen?"

Anonym

Frage vom 04.10.2005

Liebes Babyclub-Team,
mein Sohn ist jetzt 1 Jahr geworden und ich möchte ihn abstillen. Morgens bekommt er Brei, mittags ißt er seit einer Woche mit uns gemeinsam, nachmittags Obst, abends Brei oder gemeinsames Abendessen. Zwischendurch will er die Brust, in der Nacht und ganz in der Früh will er die Brust. Wie kann ich ihn sanft abstillen? Gibt es ev. Möglichkeiten, mit dem Mond abzustillen? Muß ich bei seiner Ernährung jetzt etwas beachten? Ich habe bis vor kurzem sehr streng auf seine Ernährung geachtet: kein Salz, kein Zucker, kein Gluten. Er ist sehr interessiert und will jetzt alles mitessen.
Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Anonym

Antwort vom 04.10.2005

Hallo, leider bin ich mit dem Mondkalender überhaupt nicht ausgebildet, geschweige denn,habe ich irgendeine Ahnung, wann was zu machen ist. Ich kenne die Kalender von Freundinnen und meine sogar mal gelesen zu haben -guter Tag zum Abstillen-, aber ob soetwas immer für alle Menschen gültig sein soll kann ich mir nicht vorstellen, das ist für mich, wie mit den Horoskopen in der Zeitung...
Ein sanftes Abstillen ist meiner Meinung nach nur dann gegeben, wenn ein Kind sich entscheiden kann - jetzt bin ich soweit, ich brauche keine Brust mehr- das kann mit 9 Monaten oder 3 Jahren sein. Alles andere ist ein Abstillen, das die Mutter bestimmt und ist oft nicht der Wunsch des Kindes. Ich weiß dass es immer eine schwierige Entscheidung ist- die Mutter möchte gerne Abstillen und das Kind möchte weiterhin die Brust und leider gibt es keine Kompromislösung, sondern eine dieser 2 Personen muß nachgeben.
Sie können versuchen ihm am Tag abzulenken, so dass er die Brust nicht so braucht und wenn er danach verlangt z.B. etwas spielen, vorlesen oder Quatsch machen. In der Nacht klappt das allerdings nicht, da wird es auf jeden Fall die ersten Nächte Geschrei und Tränen geben, meist ist die 2. Nacht aber schon deutlich besser. Nehmen Sie ihn auf den Arm, trösten ihn und erklären Sie ihm, dass er nun schon groß ist, Sie ihn lieb haben, aber er keine Brust in der Nacht mehr braucht- Sie sollten dies aber nur dann machen, wenn sie sich völlig sicher sind, dass Sie das wollen, und durchziehen können, denn wenn Sie dann doch nachgeben, merkt sich das Kind dies sofort und weiß ich muß nur lange genug Geschrei machen, dann bekomme ich die Brust.
Auch im Essen gehen, dann ist dies, diese einmal mal auch okay, wenn das Essen dort gewürzter ist, Gluten soll laut Ernährungswissenschaftler immer nur in Maßen gegessen werden und Zucker natürlich auch- aber mal am Eis lecken schadet sicher auch nicht. Ob einem 1 Jährigen aber beim Bäcker schon der Lutscher angeboten werden sollte, halte ich für fragwürdig.
Zitrusfrüchte, Soja, Eiweiß, Nüssen sind auch im 2. Lj. noch mit Vorsicht zu genießen, aber ein Ei im Nudelauflauf ist völlig okay. Es macht oft die Menge die Beschwerden, ader wenn ein Kind auf ein Nahrungsmittel allergisch ist, wird es auch mit 2 oder 3 Jahren darauf nach dem Erstkontakt darauf reagieren.
Falls sie noch Fragen haben sollten, dann melden sie sich doch einfach wieder.

34
Kommentare zu "Kann ich mit dem Mond abstillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: