Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Machen Ärzte Fehler?"

Anonym

Frage vom 04.10.2005

Hallo!

Nach 5 Jahren Pille habe ich sie Ende August abgesetzt, weil ich immer so starke Migräne hatte.
Wann meine letzte Periode genau war kann ich nicht sagen, aber der einzige Verkehr in letzter Zeit war am 3.9. Am 21.9 fiel ein Schwangerschaftstest aus der Apotheke (Pregnatest von Stada) negativ aus. Am 26.9 fiel der Test beim Arzt (Urintest) positiv aus. Heute (4.10) hatte ich wieder einen Termin beim Arzt, der in der Gebärmutter nichts feststellen konnte. Soweit war für mich alles nachzuvollziehen. Nun habe ich aber 2 Stunden später (nach dem Termin) nochmals einen Test aus der Apotheke gemacht (wieder Stada), der negativ war! Kann es sein, dass mein Arzt einen Fehler gemacht hat? Ich bin völlig durcheinander! (Er ist nicht mehr der Arzt meines Vertrauens, deshalb werde ich ihn nicht mehr aufsuchen nach heute und kann ihn nicht befragen, das hat aber nichts mit dem Test zu tun).

Alles Liebe

Anonym

Antwort vom 04.10.2005

Hallo, also wenn am unterstellt dass Sie am 3.9 schwanger wurden, so passt dass mit dem positiven Test beim Arzt zusammen. Sie wären dann am 4.10. gerade am Übergang 6/7 Woche. Das kann erklären warum in der Gebärmutter noch nichts zu sehen war- weil es einfach noch zu früh ist um sicher was zu sehen. Mit dem negativem Test kann es aber auch bedeuten, dass Sie eine ganz frühe Fehlgeburt haben, dann müssten Sie aber auch in den nächsten Tagen eine Periode bekommen.Einen Fehler bei Ihrem Arzt kann ich nicht erkennen, wo sehen Sie den? Grundsätzlich ist ein Arztwechsel aber sicher angzeigt, wenn Sie sich da nicht wohl fühlen. Der/die neue Ärztin könnte dann auch nochmal einen Test machen, idealerweise einen Bluttest und gegebenenfalls auch nochmal einen Ultraschall. Der wäre allerdings erst in 2-3 Wochen aussagekräftig. Gruß Judith

16
Kommentare zu "Machen Ärzte Fehler?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: