Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"kann ich die Gebärmutter stärken?"

Anonym

Frage vom 05.10.2005

Habe vor 8 Moanten mein 4.Kind per Notkaiserschnitt entbunden.es war mein 1.Kaiserschnitt.Die Fruchtblase platzte 4 Wochen zu früh.Es wurde eingeleitet und als dann endlich Wehen kamen gingen bei jeder Wehe die Herztöne meiner Tochter runter.Nun ja folglich war der Kaiserschnitt.Es lief alles gut ohne Komplikationen.Nun habe ich aber insgeheim wieder den Wunsch nach einem weiteren Baby.Allerdings möchte ich absolut nichts falsch machen,da auch gern wieder spontan entbinden möchte.Gibt es irgendwelche Tips wie ich meine Gebärmutter wieder stärken und auf eine neue Schwangerschaft vorbereiten kann.?EvtlHomöopathische Mittel?
Ich habe angst,daß meine Gebärmutter von den ganzen Geburten total mitgenommen ist und es gar nicht mehr möglich ist noch ein KInd zu bekommen.Hab angst vor Vernarbungen und Verwachsungen ,obwohl ich keine Beschwerden habe.
Meine Frauenärztin hat mir erzählt.daß meine Gebärmutter leicht vergrößert wäre,aber das sei nach 4 Kindern normal,ich solle mir keine Sorgen machen.
Können Sie mir irgendetwas raten.
Kann ich noch ein Kind bekommen und wann wäre der beste Zeitpunkt.
Im Mutterpaß steht,daß man ab 5 Kindern auch Risikoschwanger ist.Bin ich das dann gleich doppelt,wegen Kaiserschnitt und wegen 4 Kindern?
ich danke für Ihre Antwort.Liebe Grüße

Anonym

Antwort vom 05.10.2005

Hallo, ich würde der Gebärmutter schon eine kleine Pause einräumen. Man empfiehlt nach Kaiserschnitt ein Jahr mit der nächsten Schwangerschaft zu warten, das fände ich bei Ihnen eine gute Idee auch wegen der Anzahl der Schwangerschaften. Ihre Gebrätmutter kräftig sich ganz von alleine und Sie dürfen auf die Selbstheilungskräfte Ihres Körpers vertrauen. Ob eine Frau Verwachsungen bekommt oder nicht ist mehr Anlage als Möglichkeit und die wären nach 8 Monaten auch schon da. Wichtig finde ich eine gute und ernstgenommene Rückbildungsgymnastik zu machen.So stärken Sie alle Gewebe die bei einer erneuten Schwangerschaft beteiligt sind. Ob Sie sich zu einer Risikoschwangeren machen lassen liegt bei Ihnen. Ich würde mir so was nicht bieten lassen. Man bekommt ja fast vermittelt das alleine eine Frau zu sein schon ein Risiko darstellt und dann wird dieses Risiko auch noch schwanger......Im Ernst, das ist männliches Machtgebaren und ermöglicht dem Arzt/Ärztin ganz andere Abrechungsspielräume. Lassen Sie sich doch von einer Hebamme betreuen, die kann Sie als Frau sehen, als Mutter von 4 Kindern und als eine schwangere Frau, deutlich angenehmer, wie als Risiko da zu stehen.Gruß Judith

25
Kommentare zu "kann ich die Gebärmutter stärken?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: