Themenbereich:

"schadet fahren auf holpriger Strecke?"

Anonym

Frage vom 06.10.2005

Ich habe jetzt meine 11. SSW begonnen. Ich arbeite Vollzeit und bin aufgrund des weiten Weges auf eine Fahrgemeinschaft angewiesen. Die Kollegin, die diese Woche dran war, hat ein tiefergelegtes Auto und die Strecke ist teilweise sehr holprig. Nun mache ich mir große Sorgen, dass das teilweise Gerüttel meinem kleinen Wurm schaden oder eine Fehlgeburt (Ablösung der Plazenta?) auslösen kann??? Wie geschützt vor Erschütterungen ist das Baby in dieser Phase der Entwicklung? Auf welche Warnzeichen meines Körpers sollte ich in diesem Fall achten?

Liebe Grüße und vielen Dank

Anonym

Antwort vom 06.10.2005

Hallo, zum einen gibt es in dieser Woche keine Warnzeichen und auch keine Einflußmöglichkeit. Mit Sicherheit ist Ihr Kind aber bestens geschützt. Sonst wäre auch ein Niesser oder Husten und Lachen das Ende einer jeden Schwangerschaft.Erschütterungen können von Ihnen als unangenehm wahrgenommen werden, Ihrem Kind ist das vollkommen egal, das ist in einem Schwebezustand und sicher. Gruß Judith

42
Kommentare zu "schadet fahren auf holpriger Strecke?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: