Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"erhöhte Wahrscheinlichkeit für Zwillinge bei zwei Folikeln?"

Anonym

Frage vom 07.10.2005

Hallo,
ich habe eine Frage - habe ich in der KiWu Praxis vergessen. Also, kurz zu meiner Geschichte
2,5 Jahre Kinderwunsch, bin jetzt im 1. Clomifen Zyklus, Eileiterdurchgängigkeit-Test war alles okay. Am 11. Zyklustag wurde eine US gemacht und 2 Folis 16 + 22 mm auf der rechten Seite gesehen, tags darauf wurde der ES per Spritze ausgelöst. Nun meine Frage: wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit auf Zwillinge? Aber 2 Folis sind doch normal oder (einer rechts, einer links) oder ist die Wahrscheinlichkeit jetzt erhöht??

Antwort vom 07.10.2005

Es gibt eine statistisch höhere Option auf Zwillinge, wenn der Eisprung "künstlich" beeinflusst wurde und 2 Follikel gereift sind. Trotzdem sollten Sie in aller Ruhe abwarten, ob es dann zu einer Schwangerschaft kommt - da ist noch so vieles sonst, das klappen muss. Ich drücke Ihnen die Daumen!!!

18
Kommentare zu "erhöhte Wahrscheinlichkeit für Zwillinge bei zwei Folikeln?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: