Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Gefahr durch Lösemittel bei Renovierung?"

Anonym

Frage vom 07.10.2005

Hallo,
ich bin vor sechs Wochen in eine frisch renovierte Wohnung gezogen und mache mir jetzt die größten Vorwürfe. Ich bin in der 16 Woche und habe wahrscheinlich einiges eingeatmet... Zudem habe ich jetzt erfahren, dass auch lösungsmittelhaltige Lacke (Türlack) verwendet wurden... Gibt es Statistiken über die Auswirkungen? Mit welchen Krankheiten könnte mein Kind belastet sein? Zu meiner Erleichterung kann ich nur sagen, dass ich gut gelüftet habe, bei geöffnetem Fenster geschlafen habe und auch viel unterwegs war.

Anonym

Antwort vom 07.10.2005

Hallo, Sie haben sich in der etwas ungünstigen Situation intuitiv genau richtig verhalten! Mit offenem Fenster schlafen, lüften, viel unterwegs sein. Außerdem waren Sie schon in der 10. Woche, als Sie eingezogen sind, die empfindlichste Zeit der Schwangerschaft hatten Sie praktisch hinter sich. Mir sind keine Statistiken diesbezüglich bekannt- und ich glaube, dass Sie mit ihren Maßnahmen die Konzentrationen so vermindert haben, dass Sie sich und Ihr Kind gut beschützt haben. Ich wünsche Ihnen, dass Sie die unnützen Vorwürfe gegen sich selber wieder ablegen können, und den Rest der Schwangerschaft genießen.
Alles Gute, Barbara

26
Kommentare zu "Gefahr durch Lösemittel bei Renovierung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: