Themenbereich: Stillen allgemein

"Stillen nach OP mit Vollnarkose"

Anonym

Frage vom 08.10.2005

meine Tochter ist jetzt 4 Monate alt. Ich soll zu einer Konisation am Gebärmutterhals ins Krankenhaus. Ein Krankenhaus sagt mir, daß ich nach der halbstündigen OP 24 Stunden nicht stillen soll. Das Narkotikum heißt Disoprivan. Alternativ könnte ich eine Spinalanästesie ins Rückenmark bekommen, allerdings bin ich dann 6 Stunden immobil.
Ein anderes Krankenhaus sagt mir ich könnte sofort nach dem Aufwachen aus der Vollnarkose gefahrlos weiter stillen. Allerdings weiß ich nicht welches Narkotikum hier verwendet wird. Ich bin nun etwas verunsichert.
Falls ich nun 24 Std nicht stille und statt dessen abpumpe, wie oft soll ich dann pumpen um zu gewährleisten, daß die Milchmenge in etwa dem Bedarf meines Kindes entspricht?

Anonym

Antwort vom 08.10.2005

Hallo, die heutigen üblichen Narkosemittel scheinen kein Risiko für den gestillen Säugling zu bergen. Sicherheit vor hohen Konzentrationen ergibt sich schon daraus, dass die Mutter eine gewisse Erholungszeit benötigt, um wieder anlegen zu können. Es gibt keinen Anhalt dafür, dass darüber hinaus eine Stillpause eingehalten werden muß.( Arzeneimittelverordnung in SS und Stillzeit von Spielmann, Steinnhoff, Schaefer und Bunjes).
Da Sie nach einer Vollnarkose in der Regel 3-4h schlafen, sollten Sie 2 Mahlzeiten auf Vorrat abpumpen. Wieviel das Kind trinkt, müßten Sie vorher testen, aber mit 200ml pro Mahlzeit müßten Sie sicherlich hinkommen.
Sie können die MM schon 2-3 Tage vorer zu sammeln beginnen. Vor jeder Mahlzeit beidseitig insg. 40ml abpumpen a 5 Mal, dann haben Sie an einem Tag, eine komplette Mahlzeit abgepumpt. Sie können immer wieder, in 24h, in die gleiche Flasche pumpen, die MM dann jeweils in der Flasche an die Rückseite des Kühlschrankes stellen.

21
Kommentare zu "Stillen nach OP mit Vollnarkose"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: