Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Stimmt meine Schlafposition?"

Anonym

Frage vom 08.10.2005

Ich habe eine Frage zum Liegen nachts. In letzter Zeit schlafe ich sehr schlecht durch den größer gewordenen Bauch. Bisher hab ich immer in einer halben Seit - und Bauchlage geschlafen, also meist so, indem ich ein Bein in Seitenlage auf einem Kissen gelagert habe. Zum Teil liege ich dabei ja aber auch auf dem Bauch. Jetzt mach ich mir in letzter Zeit immer öfter Gedanken ob das schlecht ist so zu liegen, denn die Stelle, wo ich auch mit dem Bauch aufliege, würde ja dann auch auf das Baby drücken. Manchmal spür ich die Kindsbewegungen dann auch genau an der Stelle wenn ich so liege und denke dann jedesmal dass das Baby vielleicht deshalb "tritt" weil es drückt oder wie auch immer. Ist die Schlafposition troztdem in Ordnung in der Schwangerschaft?
Vielen Dank schonmal für Ihre Antwort :-)

Antwort vom 08.10.2005

Hallo, das Kind liegt in der Gebärmutter gut geschützt. Druck auszuüben ist durch die Lage nicht möglich, da das Kind ja von Fruchtwasser umgeben ist, dass sich nicht zusammendrücken läßt. In der Rückenlage kann es durch das Gewicht der Gebärmutter dazu kommen, dass Blutgefäße abgedrückt werden. Allerdings ist den meisten Frauen diese Lage auch irgendwann so unbequem, dass sie von alleine nicht eingenommen wird. Wie Sie es beschreiben hört es sich nach einer Recht optimalen, bequemen Lagerung an. Wenn das Kind so tritt, dass Sie nicht einschlafen können, helfen meist kleinere Lagekorrekturen. Wahrscheinlich machts es sich Ihr Kind aber nur gemütlich oder möchte Kontakt zu Ihnen aufnehmen.
Ein Grund zur Sorge besteht jedenfalls nicht.
Alles Gute, Monika

22
Kommentare zu "Stimmt meine Schlafposition?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: