Themenbereich: vorzeitige Wehen

"was versteht man unter schonen?"

Anonym

Frage vom 11.10.2005

Hallo,

bei mir wurde in der 33. Schwangerschaftswoche ein bereits etwas verkürzter Muttermund festgestellt. Mein Bauch wird sehr oft hart. Ich "schone" mich jetzt schon so gut es geht, liege aber nicht den ganzen Tag flach, sondern sitze viel, erledige auch die ein oder andere Hausarbeit und gehe etwas spazieren, da mir sonst die Decke auf den Kopf fällt.
Muss man denn den ganzen Tag liegen? gibt es sonst noch "Tricks", Übungen oder natürliche Öle, Tees etc. die das hart werden des Bauches verhindern?
Muss ich mit ernsthaft Sorgen machen und was versteht man unter "schonen"?

Danke für eine baldige Antwort
Ela

Antwort vom 11.10.2005

Aus der Ferne ist schwer zu sagen, wie sehr Sie sich schonen müssen, für mich klingt aber ganz vernünftig, wie Sie sich verhalten. Vielleicht haben Sie Lust, zu einer Hebamme vor Ort Kontakt aufzunehmen, die Sie dann mal zu Hause besuchen kann und die Sie individuell besser als ich beraten kann, welche Möglichkeiten für Sie geeignet wären, damit Ihr Baby es noch "ein Weilchen bei Ihnen aushält"...! Schauen Sie in unserer Hebammensuchmaschine nach einer Hebamme in Ihrer Nähe und rufen Sie die mal an. Alles Gute für Sie und Ihr Baby!!

23
Kommentare zu "was versteht man unter schonen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: