Themenbereich: Stillen allgemein

"Was kann ich bei Brustverweigerung tun?"

Anonym

Frage vom 11.10.2005

Guten Tag,

mein Sohn mag nicht an meiner Brust saugen, er ist 3 Monate alt, ich habe dann eine Pumpe bekommen und lege ihn an die Brust und pumpe den Rest von der Brust aus und gebe ihm das da er nicht satt wird von der Brust. Nun will er gar nicht mehr an die Brust verweigert sie regelrecht will nur noch die Flasche. Was kann ich tun? Soll ich garnicht mehr abpumpen und ihm gleich Fertigmilch geben? Soll ich micht abstillen wegen der Milch die noch da ist? Es bekommt auch vor dem schlafen gehen Fertigmilch weil ich auch nicht mehr so viel Milch in der Brust habe. Vielen Dank für Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
Manuela

Anonym

Antwort vom 11.10.2005

Hallo, ob Sie sich weiter die Arbeit machen Abzupumpen, liegt ganz in Ihrer Entscheidung und das kann ich Ihnen nicht abnehme. Tatsache ist, dass MM das Gesündeste für das Kind ist, egal wie Hihgtech die Kuhmilch aufbereitet und veredelt wurde, es bleibt trotzdem Kuhmilch. MM ist immer perfekt für ein Kind abgestimmt und enthält alle wichtigen Nahrungsbestandteile.
Für Kinder ist es deswegen natürlich am Gesündesten weiterhin MM zu bekommen, auch wenn sie abgepumpt ist.
Aber in der Regel wissen die Frauen um die Qualität der MM.
Solange Sie MM haben, wäre es schön weiterhin das abzupumpen und mit der Falsche zu füttern. Falls es je weniger werden sollte, müssen Sie den Rest sowieso mit Ersatzmilch auffangen.
Mit Haferflocken, Getreidekaffee, Malzbier und alkohlfreies weizenbier können Sie die Milchmenge steigern.

20
Kommentare zu "Was kann ich bei Brustverweigerung tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: