Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Schwangerschaftssymptome"

Anonym

Frage vom 11.10.2005

hallo!bin 28 und jetzt fast in der 8.SSW(ab morgen).zu beginn hatte ich ein ziemliches spannungsgefühl in meinen brüsten, was aber in den letzten 2 tagen irgendwie nachgelassen hat.im moment tun meine brüste hauptsächlich nachts weh. auch die Übelkeit hat nachgelassen, ist aber nicht ganz verschwunden und gelegentlich ist mir schwindelig.ist es normal, daß das spannungsgefühl in den brüsten schon nach so kurzer zeit nach lässt bzw. nur noch nachts die brüste weh tun?habe seit etwa 2 tagen, so ein ziehen im unterleib (ab und zu ), so als ob ich meine tage kriegen würde.es passiert aber nichts.oder sind das vielleicht dehnungsschmerzen???meine nächste untersuchung bei meiner ärztin ist erst in genau einer woche. habe solche angst, daß ich das baby verliere, da es meine erste schwangerschaft ist. Habe heute trotz bereits vor einer woche festgestellter schwangerschaft noch mal einen test gemacht, der jedoch positiv war.weiß jetzt nicht weiter. mache ich mir nur zu viele gedanken???

Anonym

Antwort vom 12.10.2005

Hallo, bei vielen Schwangeren sind die Schwangerschaftssympotme nicht immer gleichbleibend , sind also Schwankungen unterworfen. Bei einigen Frauen kündigen sie aber auch beim schwächer werden tatsächlich eine Fehlgeburt an.So kann ich Ihnen leider die Sorge nicht nehmen, aber vielleicht ein bisschen mildern. Das Ziehen im Unterbauch begleitet auch viele Frühschwangerschaften und ist eine Reaktion der Gebärmutter auf den noch unbekannten Gast und dann auch vollkommen normal. Wenn Sie können, warten Sie den Termin ruhig ab, und vielleicht sind die Spannungsgefühle morgen auch schon wieder in vertrauter Art und Weise da.Gruß Judith

22
Kommentare zu "Schwangerschaftssymptome"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: