Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Hat eine Voltarenspritze Auswirkungen aufs Baby?"

Anonym

Frage vom 13.10.2005

Hallo, ich habe da ein Problem, welches mich sehr belastet. Ich war vor kurzem mit meinem Mann in Spanien im Urlaub. Im Urlaub hätte ich meine Periode bekommen müssen, sie ist aber ausgeblieben. Ich hatte am Anfang des Urlaubs ständig Unterleibsschmerzen und dachte, dass das wegen meiner bald einsetzenden Periode wäre. Als ich ein paar Tage überfällig war, habe ich in Spanien einen Schwangerschaftstest gemacht. Der Test war dann auch positiv. Am Ende des Urlaubs waren meine Unterleibsschmerzen dann so stark, dass ich dachte, ich würde das nicht mehr aushalten. Ich bin dann zu einem Arzt gegangen, weil ich Angst um das Baby hatte. Ich habe dem Arzt gesagt, dass ich vermutlich schwanger bin. Er hat mir dann eine Spritze gegen die Schmerzen (Voltaren) gegeben. Nun weiß ich, dass ich zu dieser Zeit in der 5. Woche schwanger war. Jetzt habe ich riesige Angst, dass die Spritze Auswirkungen auf die Entwicklung meines Babys hat.

Anonym

Antwort vom 13.10.2005

Hallo, es ist keine schwangerschaftsschädigende Wirkung von Voltaren bekannt, dennoch wird es in der Schwangerschaft nur gegeben, wenn der behandelnde Arzt es für nötig und sinnvoll hält. Und Sie hatten in Spanien dem Arzt auch gesagt, dass Sie vermutlich schwanger sind. Er wird erwogen haben, dass Sie dennoch Voltaren bekommen können. Mit oder ohne Voltaren- es kann Ihnen leider niemand eine Garantie geben, dass alles gut läuft. Dennoch glaube ich, dass Sie gar nicht mehr schwanger wären, wenn die Spritze Auswirkungen auf die Schwangerschaft gehabt hätte. Lassen Sie die Sorgen wieder weiterziehen.
Alles Gute für Sie!Barbara

22
Kommentare zu "Hat eine Voltarenspritze Auswirkungen aufs Baby?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: