Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Schadet härterer Sex dem Baby?"

Anonym

Frage vom 13.10.2005

Liebes Hebammen-Team! Am Montag hatte ich endlich meinen ersten Arzttermin - bin in der 6. SSW und die Ärztin hat mir auch schon den Herzschlag meines Babys gezeigt. Da ich aber so aufgeregt war, hab ich sie total vergessen etwas zu Fragen. Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.
Kann ich mein Baby eigentlich auch noch verlieren wenn es in der Fruchthöhle ist und schon einen Herzschlag hat? Was sind Anzeichen dafür? Habe soviele Freundinnen die ihr Baby verloren haben und habe Angst dazu zu gehören.
Ich war starke Raucherin (ca. 30 Zigaretten tgl.) und habe sofort aufgehört, als ich festgestellt habe,dass ich schwanger bin. War ein nicht all zu grosses Problem für mich. Allerdings, habe ich seitdem wahnsinnige Blähungen (einen richtigen Kugelbauch) mal Durchfall mal steinhart. Gehört das zur Schwangerschaft oder sollte ich zu einem Allgemeinen Arzt gehen? Habe auch Folsäure, Multivitamintabletten und Magnesium zur täglichen einnahme bekommen, liegt es vielleicht daran? Oder einfach weil ich nicht mehr rauche und sich meine Verdauung oder so umstellt?
Eine Frage noch: Ich weiß, Sex während der Schwangerschaft ist kein Problem, doch mein Lebensgefährte mag es gerne etwas "härter". Bis jetzt hab ich mich im verweigert weil ich fürchterliche Angst habe. Möchte nur wissen "harter, schnellerer" Sex, kann der dem Baby schaden?
Ich weiß, viele Fragen. Aber vielleicht könnte ihr mir meine Sorgen ein bißchen nehmen. VIELEN DANK!!!

Anonym

Antwort vom 13.10.2005

Hallo, leider ist es so, dass man ein Kind theoretisch zu jedem Zeitpunkt in der Schwangerschaft verlieren kann.Die meisten Fehlgeburten geschehen so bis zur 12 SSW, meist auch ohne dass man eine klare Ursache dazu finden kann.Es ist eben eine Zeit der "Guten Hoffnung" .Die Anzeichen sind vielseitig, spüren im Sinne eines sicheren Zeichens gibt es nicht, vorallem ist es wenn es geschehen will auch nicht zu verhindern. Auch wenn Sie es bei vielen Freundinnen erlebt haben, so ist es doch so, dass die Mehrzahl aller Schwangerschaften gut und komplikationslos verlaufen.Die Blähungen hätten Sie sicher auch ohne den Nikotinentzug und der ist sehr schnell vorüber, so dass Ihre Verdauungsprobleme sicher in der Schwangerschaft begründet liegen. Reichlich trinken, Ballaststoffreiche Kost und viel Bewegung können die Beschwerden lindern.Sex in welcher Spielart auch immer ist o.K. wenn Sie es mögen und Sie keine Beschwerden dabei oder danach haben. Oft ist es in der Schwangerschaft so ,dass härterer Sex als unangenehm empfunden wird, da die Scheide viel empfindsamer ist und dann würde ich auch davon abraten.Ansonsten geniessen Sie was Ihnen gut tut. Gruß Judith

32
Kommentare zu "Schadet härterer Sex dem Baby?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: