Themenbereich: Blähungen & Verdauungsprobleme

"wie kann ich das Zahnen erleichtern?"

Anonym

Frage vom 15.10.2005

Liebes Team,
unser Sohn ist jetzt fast 4 Monate alt und zwei Zähne sind bereits eingeschossen (sichtbar). Er hat(te) Verdauungsprobleme. Jetzt schreit er oft erbarmungslos und wir wissen kaum, wie wir ihn beruhigen können. Er schreit oft so lang, bis er vor Erschöpfung auf meinem Arm einschläft. Wie können wir ihm das Zahnen erleichtern? Ich stille ihn auch noch voll und weiß manchmal nicht, ob ihn die Koliken wieder zu schaffen machen. Außerdem schläft er maximal jeweils eine halbe Stunde tagsüber - kann das auch am Zahnen liegen? Nachts schläft er bis zu 9 Stunden (einmal Stillen zwischendurch).
Vielen Dank für die Hilfe im voraus.

Anonym

Antwort vom 15.10.2005

Hallo!
Ich verstehe,daß Sie verzweifelt sind, aber es gibt kein Allheilmittel, die den Kindern das Zahnen erleichtert. Sie könnten mit ihm zu einem Homöopathen gehen, der für ihn ein Mittel raussucht(Adresse in den gelben Seiten oder Hebamme fragen). Vielleicht hilft ihm ein gekühlter Beißring.
Sollten ihm Kolliken zu schaffen machen, so überlegen Sie doch mal was Sie essen, was Sie vorher nicht gegessen haben oder nehmen Sie irgendwelche Nahrungsmittelergänzungsstoffe(Magnesium,Calcium o.ä.).
Es gibt immer wieder Phasen des Wachstums in denen die Kinder sehr unausgeglichen sind, so als würden sie nicht in ihre Hülle passen und mit dem was sie Neues aufnehmen und lernen so recht noch nichts anfangen können. Der einzige Trost ist der, daß es vorbei geht und die Kinder wieder eins mit sich werden. Versuchen sie ihm möglichst viel Routine und Rituale in dieser Zeit zu bieten. Das gibt ihm Ruhe und Sicherheit(und läßt ihn tagsüber vielleicht besser schlafen) und überfordern Sie ihn nicht mit zuviel Programm.
In diesen Phasen wird die Herausforderung Elternsein immer besonders spürbar,aber der große Fortschritt und die phantastische Entwicklung belohnt einen fürs Durchhalten. Alles Gute
Cl.Osterhus

22
Kommentare zu "wie kann ich das Zahnen erleichtern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: