Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Mönchspfeffer, um den Zyklus wieder in Gang zu bringen?"

Anonym

Frage vom 15.10.2005

Hallo liebes Hebammenteam,

unsere Tochter wird in zwei Wochen ein Jahr alt. Vor gut vier Wochen habe ich sie abgestillt. Nun wollen wir sehr gern noch ein Kind. Meine Periode hat allerdings noch nicht wieder eingesetzt. Jetzt habe ich von "Mönchspfeffer" gelesen, der den Zyklus regulieren soll. Wäre das auch etwas in meinem Fall, um den Zyklus sozusagen erst mal wieder "in Gang" zu bringen? Oder ist es ein Zeichen meines Körpers, wenn meine Tage noch ausbleiben, dass er noch gar nicht wieder für eine Schwangerschaft bereit ist? Ich fühle mich auf jeden Fall sehr bereit! Vielen Dank schon mal im Voraus und viele Grüße

Antwort vom 15.10.2005

Solange Sie noch gestillt haben, haben auch die Stillhormone den Eisprung und die "normale" Zyklussituation ein bisschen blockiert. Das kann gut sein, dass sich das jetzt wieder einpendelt, da Sie nun abgestillt haben. Um den Zyklus anzuschubsen können Sie Frauenmanteltee und Himbeerblättertee trinken, wenn der Zyklus wieder einsetzt, können Sie jewqeils in der 2. Z-Hälfte Mönchspfeffer nehmen. Viel Erfolg!

12
Kommentare zu "Mönchspfeffer, um den Zyklus wieder in Gang zu bringen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: