Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Verweigert Abendbrei"

Anonym

Frage vom 18.10.2005

Mein Sohn 7,5 Monate bekommt seit einiger Zeit Beikost. Alles klappt von Anfang an hervorragend. Er ißt Mittags seinen Gemüsebrei und Nachmittags bekommt er Getreide/Obstgläschen und zwischendurch knabbert er Äpfelschnitzelchen oder Zwiebach. (Er hat oben und unten die Schneidezähnchen) Seit 2 Wochen haben wir mit Abendbrei begonnen. Diesen verweigert er aber. Reisbrei hat er komplett verweigert und bei Griesbrei ißt er ein bißchen. Es schmeckt ihm aber gar nicht. Kann er auch etwas anderes zum Abend bekommen?
Soll ich Fläschen weiter geben? Etwas Obst drunter mischen hilft auch nicht wirklich. Was kann ich tun?
Danke für Ihre Hilfe!!!

Anonym

Antwort vom 19.10.2005

Hallo, manche Kinder mögen keinen Milch-Brei, oder er verträgt die Milch darin nicht und verweigert ihn deswegen.
Probieren Sie doch zuerst ihm das Gleiche wie am Mittag oder Nachmittag zu geben und wenn er auch das nicht mag, dann braucht er am Abend einfach noch seine Flasche. Sie können es dann immer mal wieder probieren einen Brei/Gemüse zu füttern, oder ihm auch mal ein Stück Brot mit Butter von Ihrem Abendessen anbieten, aber wenn er noch nicht mag, ist er noch nicht soweit.

18
Kommentare zu "Verweigert Abendbrei"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: