Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

"Immernoch keine Geburtsanzeichen"

Anonym

Frage vom 19.10.2005

Hallo! Ich hatte am 17.10. ET leider tat sich nichts. Ich habe so ziehmlich alles was es was ich im Internet an Tips zur wehen einleitung fand probiert. Ich war HEISS baden (mehrere Tage hintereinander), trank Rotwein, gehe jeden Tag in der Stadt spazieren, Himbeertee aber nichts passiert, mittlerwile muss ich jeden Tag zum FA was bei einer täglichen Wartezeit von 1-meistens 4 Std. sehr nervig ist! Was kann ich noch tun? Vom Wehencocktail möchte ich mich distanzieren und mein Freund distanziert sich vom Liebesspiel aus sorge ums kind. Mein FA meinte der Mumu sei weich, gering verkürzt, passierbar....der MuKu zeigt beginnende verkalkung.das war am Montag doch passiert ist nichts. Es ist mein 2. Kind und mir gehts auch darum das ich bis Fr. alles hinter mir haben wollte, meine Schwester hat sich bis Fr. bereit erklärt meinen Sohn (6 J.) mit in den Urlaub zu nehmen nun sitz ich noch immer zuhause. Ich bin alleinerziehend und schon auf Kinderbetreuung angewiesen, da meine Schwester selbst 3 Kinder hat der jüngste 6 Monate, möchte ich ihr nicht noch länger zumuten den Babysitter zu spielen zumal alle Kids Jungs sind. Die kleine ist über 3100 g schwer, das Herz kräftig und Abends ist sie sehr aktiv, auch hab ich abends über Std. regelmässige wehen, warum passiert nichts???

Antwort vom 20.10.2005

Es lässt sich eben nicht verzwingen, dass die Geburt in Gang kommt! ich kann Sie wohl verstehen, dass Sie es gerne "hinter sich" bringen würden, dass es praktisch wäre, solange die Frage der Kinderbetreuung geregelt ist, aber es ist trotzdem das beste, abzuwarten, bis Ihr Körper und Ihr Baby von selbst die Wehen in Gang bringen, zumindest, solange nicht medizinische Gründe etwas anderes erfordern. Warum nichts passiert kann ich Ihnen auch nicht sagen, es wird aber bestimmt bald was passieren; ich wünsche Ihnen die nötige geduld bis dahin und die nötige Kraft, um eine schöne Geburt zu erleben!

20
Kommentare zu "Immernoch keine Geburtsanzeichen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: